Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
23 Okt.
Event beendet
13 Nov.
Nächstes Event in
17 Tagen
04 Dez.
Nächstes Event in
38 Tagen
11 Dez.
Nächstes Event in
45 Tagen
Details anzeigen:

Franz Tost: Mick Schumacher wird "auch in der Formel 1 erfolgreich fahren"

geteilte inhalte
kommentare
Franz Tost: Mick Schumacher wird "auch in der Formel 1 erfolgreich fahren"
Autor:

AlphaTauri-Teamchef Franz Tost ist davon überzeugt, dass Mick Schumacher auch in der Formel 1 seinen Weg gehen wird - In allen Nachwuchsklassen Rennen gewonnen

Noch ist nicht klar, ob Mick Schumacher 2021 in die Formel 1 aufsteigen wird. Aktuell führt der Sohn von Michael Schumacher die Formel-2-Meisterschaft an, weshalb ihm gute Chancen eingeräumt werden, im kommenden Jahr in der Königsklasse zu fahren. Zudem ist er Teil des Ferrari-Nachwuchsprogramms und hat damit starke Unterstützer im Rücken.

AlphaTauri-Teamchef Franz Tost traut Schumacher den Sprung in die Formel 1 auf jeden Fall zu. "Er ist sehr gereift. Ich kenne ihn von seinen Kart-Tagen. Er hat sich supergut entwickelt", sagt er im "AvD Motorsport Magazin" auf 'Sport1' und erinnert: "Er ist in jeder Rennklasse als Sieger hervorgegangen. Er wird auch in der Formel 1 seinen Mann stehen."

"Egal, wo er fährt - er wird zeigen, dass er erfolgreich Formel 1 fahren kann", ist sich Tost sicher. 2016 wurde Schumacher Vizemeister in der deutschen und in der italienischen Formel 4, 2018 gewann er die Formel-3-Europameisterschaft und in diesem Jahr kämpft er um den Formel-2-Titel. Tost ist sich daher sicher: "Er kann dem Druck [in der Formel 1] standhalten."

"Das hat er in den Nachwuchsklassen bewiesen. Ich bin davon überzeugt, dass Mick auch in der Formel 1 erfolgreich fahren wird", so der Österreicher. Das solle aber nicht heißen, dass Schumacher bereits 2021 um Siege kämpfen kann. "Er wird seine Lernphase brauchen. Bis ein neuer Fahrer weiß, wo es in der Formel 1 langgeht, braucht er zwei, drei Jahre", so Tost.

"Mick ist ein sehr gewissenhafter Fahrer, der alles intensiv studiert und sich mit den technischen Themen auseinandersetzt. Deshalb ist der Erfolg vorprogrammiert", ist sich Tost sicher. Ähnlich sieht es auch TV-Experte Christian Danner, der erklärt: "Er ist keiner, der reinkommt und die Welt 'on fire' setzt. Aber er ist einer, der überall letztendlich Erfolg hatte."

Mit dem Druck, den der Name Schumacher mit sich bringe, werde Mick auch klarkommen. "Der Junge hat den ultimativen Druck, seit er das erste Mal im Kart gesessen war. Der persönliche Druck noch dazu seit dem Unfall seines Vaters", erinnert Danner. Daher komme er mit Druck klar, "wo ein normaler Mensch längst ab durch den Gully gegangen wäre."

"Der Mann ist absolute Spitze in dieser Beziehung", lobt Danner. Drei Wochenenden vor Schluss führt Schumacher in der Formel 2 mit acht Punkten Vorsprung vor Callum Ilott, der ebenfalls Ferrari-Junior ist. Er überzeugte dabei vor allem mit Konstanz. So hat er 2020 zwar erst ein Rennen gewonnen, punktete dafür aber in den vergangenen zehn Rennen immer.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Abiteboul: Renault-Fortschritte zeigen, warum er von Ricciardo enttäuscht war

Vorheriger Artikel

Abiteboul: Renault-Fortschritte zeigen, warum er von Ricciardo enttäuscht war

Nächster Artikel

Mercedes: Das ist die Deadline für neuen Hamilton-Vertrag 2021

Mercedes: Das ist die Deadline für neuen Hamilton-Vertrag 2021
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Mick Schumacher
Urheber Ruben Zimmermann