Für Formel-1-Traum: Toto Wolff legt Nyck de Vries keine Steine in den Weg

Toto Wolff würde Nyck de Vries gerne für das Formel-E-Projekt behalten, würde einen Wechsel in die Formel 1 aber nicht blockieren

Für Formel-1-Traum: Toto Wolff legt Nyck de Vries keine Steine in den Weg

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff möchte Nyck de Vries auf jeden Fall in der Mercedes-Familie behalten, auch wenn der Niederländer 2022 in die Formel 1 wechseln sollte. Der amtierende Meister der Formel E wird mit einem Stammplatz in Verbindung gebracht und soll bei Alfa Romeo und Williams auf der Liste stehen.

"Ich habe seine Entscheidung bewundert, als er nach dem Gewinn des Formel-2-Titels sagte: 'Ich möchte Teil eines Werksteams sein, und deshalb gehe ich zu Mercedes in die Formel E, anstatt hinter dem Traum in der Formel 1 herzulaufen'", sagt Wolff. "Jetzt erkennen die Leute sein Talent und seine Fähigkeiten, und darum finden Gespräche statt."

Am Freitagnachmittag wurde der Niederländer gesehen, wie er in das Büro von Williams-Teamchef Jost Capito gegangen ist.

Am liebsten hätte es Wolff, wenn de Vries weiter für Mercedes in der Formel E fahren würde und dort die Titelverteidigung angeht, bevor der Hersteller nach der Saison 2022 aussteigen wird. "Nyck hat einen garantierten Platz bei uns in der Formel E", betont er.

Doch sollte es ihn in die Formel 1 ziehen, würde Wolff ihm auf jeden Fall keine Steine in den Weg legen. "Ich wünsche ihm, dass er in die Formel 1 kommt, aber ich möchte ihn nicht für unser Formel-E-Projekt verlieren", so der Österreicher. "Für uns ist einfach am wichtigsten, dass er in der Familie bleibt."

De Vries gehörte fast zehn Jahre zum Nachwuchsprogramm von McLaren, die ihn schon als Teenager gefördert hatten, im Frühjahr 2019 ging man allerdings getrennte Wege. Im selben Jahr schnappte er sich anschließend den Formel-2-Titel und stieg danach mit Mercedes in die Formel E ein, wo er seitdem Teamkollege von Ex-Formel-1-Pilot Stoffel Vandoorne ist.

Beide sind parallel auch als Ersatzfahrer für das Mercedes-Formel-1-Team unter Vertrag.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
F1 Zandvoort 2021: Zwei Mercedes-Motoren geben den Geist auf!

Vorheriger Artikel

F1 Zandvoort 2021: Zwei Mercedes-Motoren geben den Geist auf!

Nächster Artikel

Alonso: Wenn Formsteigerung 2022, dann heißt das für 2023 ...

Alonso: Wenn Formsteigerung 2022, dann heißt das für 2023 ...
Kommentare laden