GP USA: 2. Training der Formel 1 fällt ins Wasser

Ein Unwetter hat den Fahrbetrieb in Austin zum Erliegen gebracht: Das 2. Freie Training der Formel 1 wird ersatzlos gestrichen.

Grund für diese Entscheidung der Rennleitung ist, dass der Rettungshubschrauber in den kommenden zwei Stunden voraussichtlich nicht starten könnte, sollte dies erforderlich werden.

Eine Besserung der Bedingungen ist nicht in Sicht. Schon seit einigen Stunden hat ein Gewitter den Circuit of The Americas im Griff.

Inzwischen sind aufgrund der Gefahr eines Blitzeinschlags sogar sämtliche Tribünen geräumt worden.

Am Samstag startet die Formel 1 ab 17 Uhr MESZ einen neuen Versuch. Dann soll das 3. Freie Training ausgetragen werden, ab 20 Uhr folgt die Qualifikation.

Das Rennen am Sonntag beginnt – nach der Zeitumstellung in Europa – ebenfalls um 20 Uhr. Lewis Hamilton (Mercedes) hat dann die Chance, vorzeitig Weltmeister zu werden.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP USA
Unterveranstaltung 2. Freitagstraining
Rennstrecke Circuit of the Americas
Artikelsorte Trainingsbericht