GP USA: Formel 1 verschiebt Qualifying auf Sonntag

Weil Austin weiter im Regen versinkt, verschiebt die Formel 1 ihr Qualifying auf den Sonntag.

Dann soll um 9 Uhr Ortszeit (15 Uhr MEZ) ein neuer Versuch gestartet werden – fünf Stunden vor dem geplanten Rennstart auf dem Circuit of The Americas.

Die Qualitikation hätte am Samstag ab 20 Uhr MESZ ausgetragen werden sollen. Doch heftiger Regen hatte einen Fahrbetrieb unmöglich gemacht. Die Startzeit wurde daher immer weiter nach hinten verschoben.

Es ist das vierte Mal in der Geschichte der Formel 1 seit 1950, dass ein Qualifying auf den Sonntag vertagt wird. Das war bereits 2004 und 2010 beim Großen Preis von Japan und 2013 beim Großen Preis von Australien der Fall.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP USA
Rennstrecke Circuit of the Americas
Artikelsorte News