Horner über Vettel und Verstappen: "Max ist talentierter als Vettel"

geteilte inhalte
kommentare
Horner über Vettel und Verstappen:
Autor: Markus Lüttgens
18.10.2018, 18:25

Max Verstappen erinnert Red-Bull-Teamchef Christian Horner in vielen Belangen an Sebastian Vettel, sei dem Deutschen in einem Punkt aber überlegen

Sebastian Vettel war der erste Formel-1-Weltmeister, der aus dem Nachwuchsprogramm von Red Bull hervorgegangen ist. Doch der nächste steht mit Max Verstappen schon in den Startlöchern. Auf der Rennstrecke kamen sich der Niederländer und Vettel in den vergangenen Jahren immer wieder ins Gehege und lieferten sich abseits der Piste Wortgefechte, doch für Red-Bull-Teamchef Christian Horner sind sich beide in gewissen Bereichen sehr ähnlich.

"Tatsächlich erinnert er in einigen Dingen an Sebastian. Selbst die Art, wie er ins Auto steigt, erinnert mich an ihn", sagt Horner im Gespräch mit 'Auto Bild motorsport' über Verstappen. Doch in einem Punkt sei der Niederländer seinem deutschen Rivalen überlegen: "Max hat mehr Talent, er ist wie ein Löwe, wenn er im Auto ist. Er gibt nie auf, nie. Er hat einen irren Kampfgeist", sagt Horner.

Dafür habe Vettel während seiner Zeit herausragend mit Druck umgehen können - eine Fähigkeit, die in der Formel-1-Saison 2018 nicht immer zu sehen war. "Aber er hatte damals bei uns auch ein Team, das voll hinter ihm stand und seine Stärken gefördert hat", übt Horner in diesem Zusammenhang zwischen den Zeilen Kritik an der Ferrari-Mannschaft.

Auch der Arbeitseifer von Vettel sei mustergültig gewesen. "Er wollte jedes Detail am Auto kapieren. Er hat die Gegner und deren Schwächen analysiert." Dies habe Vettel dabei geholfen, ein "sehr kompletter Fahrer" zu werden, findet Horner.

Nun schickt sich Verstappen an, in die Fußstapfen eines seiner Vorgänger bei Red Bull zu treten. "Er hat all die Fähigkeiten, die du brauchst, um ein mehrfacher Champion zu werden", sagt Horner über Verstappen. "Die nächste Generation mit Fahrern wie Leclerc und Max wird uns viel Freude bereiten."

Nächster Artikel
Pancakes statt Panik: Hamilton vor möglichem Titelgewinn betont lässig

Vorheriger Artikel

Pancakes statt Panik: Hamilton vor möglichem Titelgewinn betont lässig

Nächster Artikel

Nach Verstappen-Crash: Hamilton verteidigt Vettel gegen Medienkritik

Nach Verstappen-Crash: Hamilton verteidigt Vettel gegen Medienkritik
Kommentare laden