Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
22 Tagen
18 Apr.
Rennen in
45 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
62 Tagen
06 Juni
Rennen in
94 Tagen
13 Juni
Rennen in
101 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
115 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
118 Tagen
01 Aug.
Rennen in
150 Tagen
29 Aug.
Rennen in
178 Tagen
12 Sept.
Rennen in
192 Tagen
26 Sept.
Rennen in
206 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
209 Tagen
10 Okt.
Rennen in
219 Tagen
24 Okt.
Rennen in
234 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
241 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
248 Tagen
12 Dez.
Rennen in
283 Tagen
Details anzeigen:

IMSA statt IndyCar: Kevin Magnussen vor Wechsel in die USA

Haas-Pilot Kevin Magnussen steht vor dem Wechsel in den US-Motorsport - Bei Chip Ganassi soll der Däne in der IMSA einen Cadillac DPi pilotieren

IMSA statt IndyCar: Kevin Magnussen vor Wechsel in die USA

Die Zukunft von Kevin Magnussen scheint entschieden: Der Däne wird laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' 2021 in der US-Sportwagen-Serie IMSA für das Team von Chip Ganassi an den Start gehen. Der 28-Jährige wird einer der Stammfahrer im Cadillac DPi-V.R.

Im Vormonat wurde bekannt, dass Magnussens Karriere in der Formel 1 mit dem Abschied von Haas vorläufig enden wird. Der Pilot wurde schnell mit US-Serien in Verbindung gebracht, er bekundete Interesse an der IndyCar.

Vater und Ex-Formel-1-Pilot Jan Magnussen, der die Karriere seines Sohnes managt, legte ihm einen Wechsel in die USA oder in die Langstrecken-WM (WEC) nahe. Da sich die WEC derzeit allerdings im Übergang zur neuen Hypercar-Ära befindet, war es unwahrscheinlich, dass er dort eine attraktive Lösung finden würde.

In den USA hat sich Magnussen bereits im Oktober bei allen IndyCar-Teams umgehört, die noch einen freien Sitz zur Verfügung haben. Auch Haas-Teamchef Günther Steiner berichtet, dass er sich für seinen Fahrer eingesetzt hat: "Ich bin auf persönlicher Ebene mit Kevin befreundet und habe daher etwas versucht."

Zwar kenne er die neuesten Entwicklungen nicht, aber Steiner bestätigt, dass sich Magnussen in den USA umgehört habe. "Ich habe dort ganz gute Beziehungen, und habe daher mit ein paar Leuten gesprochen. Aber ich weiß nicht, was der Status quo ist."

Magnussens Problem bei seiner Suche in der Formelserie: Er kann kaum finanzkräftige Sponsoren vorweisen. Daher musste er sich umorientieren und begann Gespräche mit Chip Ganassi über einen Einstieg bei dessen IMSA-Team, das nach einem Jahr Pause 2021 mit Cadillac wieder an den Start gehen wird.

Jan Magnussen wollte den Wechsel seines Sohnes nach Übersee nicht bestätigen. Als Teamkollegen dürfte Magnussen Renger van der Zande an die Seite bekommen. Auch IndyCar-Champion Scott Dixon soll zumindest bei den vier Langstrecken-Rennen (Daytona, Sebring, Watkins Glen und Petit Le Mans) mit am Start stehen.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Robert Kubica: 2021 lieber nicht mehr F1-Ersatzfahrer, sondern ...

Vorheriger Artikel

Robert Kubica: 2021 lieber nicht mehr F1-Ersatzfahrer, sondern ...

Nächster Artikel

Teamchef: Warum Haas kurz vor dem Formel-1-Aus stand

Teamchef: Warum Haas kurz vor dem Formel-1-Aus stand
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Kevin Magnussen
Teams Haas F1 Team
Urheber Maria Reyer