Formel 1
Formel 1
18 Apr.
Rennen in
43 Tagen
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
57 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
61 Tagen
06 Juni
Rennen in
92 Tagen
13 Juni
Rennen in
99 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
113 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
117 Tagen
01 Aug.
Rennen in
148 Tagen
29 Aug.
Rennen in
176 Tagen
12 Sept.
Rennen in
190 Tagen
26 Sept.
Rennen in
204 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
208 Tagen
10 Okt.
Rennen in
218 Tagen
24 Okt.
Rennen in
232 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
239 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
246 Tagen
12 Dez.
Rennen in
281 Tagen
Details anzeigen:

James Allison: 2021 mehr Druck auf Motorenabteilung

Weil in dieser Formel-1-Saison die Anzahl der Motor-Upgrades weiter begrenzt wird, sieht James Allison von Mercedes die Ingenieure unter besonderem Zugzwang

James Allison: 2021 mehr Druck auf Motorenabteilung

Auch wenn die Formel-1-Regeln für 2021 in einigen Bereichen nur eine begrenzte Weiterentwicklung erlauben, den Motor dürfen die Teams über den Winter frei entwickeln. Allerdings bleibt die Power-Unit während der Saison weitgehend eingefroren, was die Hersteller unter besonderen Druck setzt.

So betont Mercedes-Technikchef James Allison: "Während die Motorenabteilung wie immer versucht, mehr Leistung aus ihrer Power-Unit herauszuholen, musste sie das diesmal im Kontext eines Regelumfelds tun, in dem es weniger Raum für Fehler gibt."

Denn hatten die Teams 2020 und in den Jahren zuvor jeweils drei Möglichkeiten, im Laufe der Saison ein Motorenupgrade an den Start zu bringen, wird dieser Freiraum weiter beschnitten. "Mit jeder neuen Power-Unit konnte man ein anderes Design haben und hoffentlich mehr Leistung generieren", erinnert sich Allison.

"Im Jahr 2021 haben wir nur noch eine Gelegenheit, dieses Leistungsupgrade auf die Strecke zu bringen", weiß der Technikchef des Weltmeisterteams. "Man muss also sicherstellen, dass man so viel Gutes wie möglich in dieses Upgrade packen und es dann auch zum Laufen bringen kann, weil man nur diesen einen Versuch hat."

"Das erhöht wirklich den Druck auf die Motorenabteilung, die dafür sorgen muss, dass wir so viel wie möglich aus dieser einen Chance herausholen", sagt Allison abschließend.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Launches 2021: Datum und Zeitplan zur Präsentation von McLaren

Vorheriger Artikel

Formel-1-Launches 2021: Datum und Zeitplan zur Präsentation von McLaren

Nächster Artikel

Coronavirus-Ticker: Aktuelle Absagen in F1, MotoGP und Motorsport weltweit

Coronavirus-Ticker: Aktuelle Absagen in F1, MotoGP und Motorsport weltweit
Kommentare laden