Jenson Button: Chaos-Qualifying zum 300. Grand Prix

Dreher in Q1 und trotzdem Q3-Einzug und Startplatz 9 vor beiden Williams: Jenson Button hat im Qualifying zu seinem 300. Formel-1-Rennen viel erlebt.

Jenson Button nimmt das 300. Rennen seiner Formel-1-Karriere vom 9. Startplatz in Angriff. Das Qualifying zu seinem Jubiläumsrennen, dem Grand Prix von Malaysia in Sepang, verlief für den Briten ausgesprochen turbulent.

Mit seinem McLaren-Honda legte Button im 1. Qualifying-Segment (Q1) im dichten Verkehr einen Dreher hin. Trotzdem schaffte er den Q2-Einzug. Damit nicht genug: Auch in diesem Segment vermied Button die Eliminierung und zog somit ins Q3 ein. Dort holte er sich schließlich den 9. Startplatz vor Felipe Massa. Dessen Williams-Teamkollege Valtteri Bottas verpasste als 11. in Q2 knapp den Einzug ins letzte Segment.

"Nachdem ich mir am ganzen Wochenende schwergetan hatte, eine vernünftige Balance für das Auto zu finden, hatte ich im Qualifying erstmals Spaß am Fahrern", sagt Button. Doch eine stark belebte Strecke machte es dem Jubilar nicht einfach, sich bis ins 3. Qualifying-Segment nach vorn zu arbeiten.

"Das ist mein 300. Rennen. Da darf ich mich wohl beschweren."

"Das ist mein 300. Rennen. Da darf ich mich wohl beschweren", so einer der Funksprüche Buttons, nachdem er auf fliegenden Runden unter anderem an Kevin Magnussen (Renault), Esteban Ocon (Manor) und Romain Grosjean (Haas) vorbeiziehen musste.

Als er in Q1 in Kurve 14 auf Magnussen auflief, legte Button prompt einen Dreher hin. "Ich weiß nicht, was da los er. Es sah so aus, als dass er von der Strecke abkam, um mir den Weg freizugeben. Weil ich in diesem Moment komplett den Abtrieb an meinem Auto verlor, drehte ich mich", berichtet der Jubilar, der am Freitag bereits mit einigen Fahrerkollegen auf seinen 300. Grand Prix angestoßen hatte.

Seinen Erwartungen für das Rennen beschreibt Button mit einem Grinsen: "Es geht jetzt vor allem darum, diesmal einen Crash in der 1. Runde zu vermeiden, nachdem mir das bei 3 der 5 zurückliegenden Rennen hier so grandios gelungen ist..."

Mit Informationen von Charles Bradley

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Malaysia
Rennstrecke Sepang International Circuit
Fahrer Jenson Button
Teams McLaren
Artikelsorte News
Tags button, chaos, f1, jubiläum, malaysia, qualifying, sepang