Jetzt auch Force India: Nächster Flip-Flop-Sponsor steigt ein

Nach McLaren setzt auch Force India auf einen Flip-Flop-Sponsor auf dem Halo - Das Team verkündet den neuen Deal mit einer gehörigen Portion Humor

Entpuppt sich das ungeliebte Halo-System für die Formel-1-Teams als Goldgrube? Nachdem McLaren bereits eine Partnerschaft mit einem Flip-Flop-Hersteller eingegangen war, zog nun auch Force India nach. Die Mallya-Truppe konnte die Marke Havaianas als neuen Sponsor für die Saison 2018 gewinnen. In der entsprechenden Pressemitteilung kündigt man den Deal mit einer Portion Humor an.

"Die Fans werden nicht länger ein Halo sehen, sondern den Riemen der Havaianas-Schuhe", heißt es dort mit einem Augenzwinkern. Otmar Szafnauer ergänzt: "Wo könnte man das berühmte Havaianas-Logo besser platzieren, als auf dem Halo?" Es sein ein "cleverer" Schachzug des neuen Partners. Das Logo des Sponsors soll in diesem Jahr bei "ausgewählten Rennen" auf dem VJM11 zu sehen sein.

 

McLaren war das erste Team, das kurz vor Beginn der neuen Saison einen Flip-Flop-Hersteller als Partner gewinnen konnte. Während es sich bei dem Team aus Woking allerdings um ein Charity-Projekt handelt, setzt Force India auf ein klassisches Sponsoring. Hintergrund der kuriosen Deals ist die optische Ähnlichkeit zwischen dem Halo-System und den Riemen der Flip-Flops.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Teams Force India
Artikelsorte News
Tags formel 1 2018, halo, sponsor