Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
07 Aug.
Rennen in
12 Stunden
:
25 Minuten
:
26 Sekunden
14 Aug.
Nächstes Event in
4 Tagen
28 Aug.
Nächstes Event in
18 Tagen
04 Sept.
Nächstes Event in
25 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächstes Event in
32 Tagen
25 Sept.
Nächstes Event in
46 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächstes Event in
60 Tagen
23 Okt.
Nächstes Event in
74 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
82 Tagen
Details anzeigen:

Kein eindeutiges Ergebnis: Sergio Perez nach COVID-19-Test isoliert

geteilte inhalte
kommentare
Kein eindeutiges Ergebnis: Sergio Perez nach COVID-19-Test isoliert
Autor:
30.07.2020, 14:21

Sergio Perez ist am Donnerstag nicht an der Rennstrecke: Der Mexikaner ist nach einem uneindeutigen Corona-Test in Isolation und wartet auf einen Nachtest

Der Formel 1 hat den ersten wichtigen Ausfall im Zuge der Coronatests hinnehmen müssen: Sergio Perez fehlte am Donnerstag in Silverstone bei der üblichen Pressekonferenz der Fahrer, weil sein Testergebnis nicht negativ ausgefallen war. Zwar heißt das nicht, dass er positiv auf COVID-19 getestet wurde, aus Sicherheitsgründen wurde der Mexikaner aber erst einmal isoliert.

"Checo ist heute nicht an der Strecke, nachdem es ein uneindeutiges Testergebnis gegeben hat", teilt ein Sprecher seines Racing-Point-Teams mit. "Er ist isoliert und wartet das Ergebnis eines zweiten Tests ab."

Der Test wurde bereits am gestrigen Mittwoch durchgeführt und beeinträchtigt auch einige Mitarbeiter von Racing Point. "Checo hatte kontakt zu einer kleinen Gruppe von Teammitgliedern. Auch diese sind in Isolation und werden noch einmal getestet", teilt das Team mit.

Sollte das zweite Testergebnis negativ ausfallen, kann Perez ab Freitag normal an den Sessions des Großbritannien-Grand-Prix teilnehmen. Im Notfall würde Racing Point ansonsten auf einen der Mercedes-Ersatzfahrer zurückgreifen und Stoffel Vandoorne oder Esteban Gutierrez ein Comeback in der Formel 1 ermöglichen. Das ist Teil der Vereinbarung mit Mercedes.

 

Wahrscheinlich wäre dann eher ein Einsatz von Gutierrez, der seinen letzten Formel-1-Start 2016 für Haas hatte. Denn Vandoorne ist für einen Einsatz in Silverstone nicht vorgesehen, weil er sich derzeit auf die sechs Rennen der Formel E in Berlin vorbereitet, die ab Mittwoch stattfinden werden.

Alle Personen im Paddock werden spätestens aller fünf Tage auf COVID-19 getestet, das ist in den FIA-Protokollen so festgelegt. Bislang waren alle getesteten Personen negativ, mit Ausnahme zweier Teammitglieder, die aber ohnehin nicht in Spielberg vor Ort waren.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Rassismusdebatte in der F1: Ein Totalversagen der Medien

Vorheriger Artikel

Rassismusdebatte in der F1: Ein Totalversagen der Medien

Nächster Artikel

Von sechsjährigem Kind entworfen: Norris zeigt neues Helmdesign

Von sechsjährigem Kind entworfen: Norris zeigt neues Helmdesign
Kommentare laden