Kein Entwicklungsstopp am MP4-31: McLaren will WM-Platz 6

geteilte inhalte
kommentare
Kein Entwicklungsstopp am MP4-31: McLaren will WM-Platz 6
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
12.09.2016, 11:29

McLaren will die Formel-1-Saison 2016 nicht zugunsten des Neuwagens für 2017 vorzeitig aufgeben, sondern Platz sechs in der Konstrukteurswertung absichern.

Jenson Button, McLaren und Carlos Sainz Jr., Scuderia Toro Rosso STR11
Jenson Button, McLaren MP4-31
Jenson Button, McLaren
Jenson Button, McLaren MP4-31

"Unsere Entwicklung läuft nach wie vor auf Hochtouren", sagt McLaren-Rennleiter Eric Boullier. "Wir arbeiten weiter hart daran, bis zum Saisonende weitere Leistungssteigerungen zu erzielen, und wir sind zuversichtlich, weitere Punkte einfahren zu können."

Das ist auch bitter nötig, denn sieben Rennen vor Schluss liegt McLaren in der Formel-1-Gesamtwertung nur drei Punkte vor Toro Rosso, aber bereits 60 hinter Force India zurück. Und der Unterschied beim Preisgeld zwischen den Positionen sechs und sieben beträgt mehrere Millionen Euro.

Andere Rennställe haben die Entwicklung an ihren 2016er-Fahrzeugen indes bereits zur Gänze eingestellt und konzentrieren sich nur auf das Design des Neuwagens unter dem neuen Formel-1-Reglement ab 2017.

Nächster Formel 1 Artikel
Die 7-Milliarden-Euro-Frage: Was sieht Liberty in der Formel 1?

Vorheriger Artikel

Die 7-Milliarden-Euro-Frage: Was sieht Liberty in der Formel 1?

Nächster Artikel

Lance Stroll sichert sich entscheidende Punkte für Formel-1-Superlizenz

Lance Stroll sichert sich entscheidende Punkte für Formel-1-Superlizenz
Kommentare laden