Formel 1
Formel 1
18 Apr.
Rennen in
42 Tagen
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
56 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
59 Tagen
06 Juni
Rennen in
91 Tagen
13 Juni
Rennen in
98 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
112 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
115 Tagen
01 Aug.
Rennen in
147 Tagen
29 Aug.
Rennen in
175 Tagen
12 Sept.
Rennen in
189 Tagen
26 Sept.
Rennen in
203 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
206 Tagen
10 Okt.
Rennen in
217 Tagen
24 Okt.
Rennen in
231 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
238 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
245 Tagen
12 Dez.
Rennen in
280 Tagen
Details anzeigen:

Kein Reifen-Chaos mehr: Ab jetzt bekommt jeder die gleichen Pirellis!

Die Formel-1-Teams können in der Saison 2020 nicht mehr frei wählen, wie viele Reifensätze sie bekommen: Das hat Pirelli nun für alle Rennen zentral festgelegt

Kein Reifen-Chaos mehr: Ab jetzt bekommt jeder die gleichen Pirellis!

Hier ein Satz weiche Reifen mehr und dort zwei Sätze Mediums weniger - so etwas wird es in der Formel-1-Saison 2020 nicht geben. Denn Reifenhersteller Pirelli wird jedem Fahrer in diesem Jahr bei jedem Rennen die exakt gleiche Anzahl an Reifensätzen zu Verfügung stellen - das ist auch durch eine Änderung im Reglement festgelegt.

Bislang mussten die Teams bis zu einer gewissen Zeit vor dem Rennen bei Pirelli hinterlegen, wie viele Sätze Soft, Medium und Hard jeder Fahrer für ein Rennwochenende benutzen will. Aufgrund der speziellen Rahmenbedingungen legt das nun Pirelli fest.

Wie üblich verteilen die Italiener dabei 13 Sätze Trockenreifen an jeden Fahrern. In diesem Jahr bekommt jeder Pilot dabei zwei Sätze harte Reifen, drei Sätze Medium-Reifen und acht Sätze weiche Reifen.

Welche Mischungen sich dahinter verbergen (C1 bis C5), das ist jedoch von Rennen zu Rennen verschieden. Vor zwei Wochen hatte Pirelli verkündet welche Mischungen bei den Europarennen zum Einsatz kommen werden. Zum Auftakt in Österreich werden das C2, C3 und C4 sein. In Silverstone wurden sogar für beide Rennen unterschiedliche Mischungen ausgewählt.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Mercedes vor Deal mit Ex-Williams-Sponsor ROKiT

Vorheriger Artikel

Mercedes vor Deal mit Ex-Williams-Sponsor ROKiT

Nächster Artikel

Ferrari: Schutzmasken für Garagencrew größte Herausforderung

Ferrari: Schutzmasken für Garagencrew größte Herausforderung
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Norman Fischer