Formel 1
Formel 1
29 Aug.
-
01 Sept.
Event beendet
05 Sept.
-
08 Sept.
Event beendet
19 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
4 Tagen
31 Okt.
-
03 Nov.
1. Training in
11 Tagen
14 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
24 Tagen
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
38 Tagen
Details anzeigen:

Kimi Räikkönen trotz Startplatz sechs in Spa "ein wenig enttäuscht"

geteilte inhalte
kommentare
Kimi Räikkönen trotz Startplatz sechs in Spa "ein wenig enttäuscht"
Autor:
31.08.2019, 15:01

Obwohl Kimi Räikkönen von aussichtsreicher Position in den Belgien-Grand-Prix startet, ist der Alfa-Romeo-Pilot mit seiner Zeit in Qualifying nicht ganz zufrieden

Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) fuhr am Samstag im Qualifying zum Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps, dem 13. Rennen der Formel 1 2019, auf Position acht. Ins Rennen starten wird der Finne morgen aber (voraussichtlich) von Position sechs, da die vor ihm platzierten Renault-Piloten Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg wegen Motorenwechseln um fünf Positionen zurückversetzt werden.

Eigentlich eine gute Ausgangsposition für den Spa-Experten Räikkönen, der auf der belgischen Strecke schon viermal in der Formel 1 gewinnen konnte. Aber dennoch ist er mit seiner Leistung im Qualifying nicht ganz zufrieden.

"Von der Rundenzeit bin ich ein wenig enttäuscht", sagt Räikkönen. "Es ging ein bisschen auf und ab. Es war durch die ganzen Unterbrechungen ein ziemlich chaotisches Qualifying. Wenn alles perfekt läuft, sind wir richtig schnell."

Unter dem Strich sei das Qualifying aber "ganz okay" befindet Räikkönen. Denn ein Startplatz in Reihe drei sei mit Blick auf die enge La-Source-Haarnadelkurve eine gute Ausgangsposition. "Je weiter vorne man startet, umso sicherer ist man in der ersten Kurve", sagt er.

Die wichtigste Erkenntnis nach zwei Tagen Trainings ist für Räikkönen jedoch, dass ihn die Muskelverletzung im rechten Bein im Cockpit nicht behindert. "Zum Fahren reicht es, das ist das wichtigste."

Mit Bildmaterial von LAT.

Formel 1 Spa 2019: Leclerc deklassiert Vettel im Pole-Kampf!

Vorheriger Artikel

Formel 1 Spa 2019: Leclerc deklassiert Vettel im Pole-Kampf!

Nächster Artikel

Hamilton verpasst erste Reihe nach FT3-Crash knapp

Hamilton verpasst erste Reihe nach FT3-Crash knapp
Kommentare laden