Formel 1
Formel 1
28 März
Event beendet
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
19 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
22 Tagen
R
06 Juni
Rennen in
54 Tagen
13 Juni
Rennen in
61 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
75 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
78 Tagen
01 Aug.
Rennen in
110 Tagen
29 Aug.
Rennen in
138 Tagen
26 Sept.
Rennen in
166 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
169 Tagen
10 Okt.
Rennen in
179 Tagen
24 Okt.
Rennen in
194 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
201 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
208 Tagen
12 Dez.
Rennen in
243 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Lando Norris: Ferrari als Team nicht viel besser als McLaren

McLaren-Pilot Lando Norris schickt eine erste Kampfansage Richtung Ferrari - Der Brite betont, dass sich sein Team vor der roten Konkurrenz nicht fürchten müsse

Lando Norris: Ferrari als Team nicht viel besser als McLaren

Das McLaren-Team hat am Montag den neuen Renner für die Saison 2021 vorgestellt. Mit dem MCL35M will das britische Traditionsteam mit Lando Norris und Daniel Ricciardo den Aufwärtstrend der vergangenen beiden Jahre fortsetzen. Auf diesem Weg zurück zur Spitze fürchtet der Brite auch Ferrari nicht. Norris richtet dem neuen Team von Ex-Kollegen Carlos Sainz gleich eine erste Kampfansage aus.

Foto-Vergleich: Der MCL35M & sein Vorgänger!

"Es ist ja nicht so, dass Ferrari ein viel besseres Team ist als wir [das sind]. Wir haben großes Selbstvertrauen in uns, wir sind immer noch ein sehr gutes Team", betont der Brite im Rahmen der Auto-Präsentation. Er wurde auf die Ausgangslage seiner Mannschaft im Meisterschaftskampf angesprochen.

Sind die Augen von McLaren nach dem sensationellen dritten WM-Platz 2020 eher nach hinten auf die lauernde rote Konkurrenz gerichtet? Oder nach vorne auf Mercedes und Red Bull? "Ferrari ist Ferrari. Sie sind extrem konkurrenzfähig und haben das in ihrer gesamten Zeit in der Formel 1 gezeigt", weiß Norris.

Die Italiener, für die ab diesem Jahr Ex-McLaren-Pilot Sainz an der Seite von Charles Leclerc ins Lenkrad greift, sind 2020 ins Mittelfeld abgestürzt. Auf WM-Rang sechs beendete die Scuderia eine historisch schlechte Saison. Auf McLaren fehlten satte 71 Zähler.

Beobachter gehen zwar davon aus, dass Ferrari sich 2021 zumindest erfangen wird. Ob die Form jedoch für einen Angriff auf McLaren reichen wird, ist unklar. Norris wagt eine erste Prognose: "Es wird Rennen geben, in denen sie schneller sein werden als wir. Und hoffentlich mehr Rennen, in denen sie langsamer sind."

Ein weiterer Faktor, den es dabei zu bedenken gilt: McLaren fährt in dieser Saison erstmals seit 2014 wieder mit Mercedes-Motoren. Ob das Team den Umstieg - es durften keine Token für anderen Entwicklungsschritte verwendet werden - ohne Leistungsabfall überstanden hat, wird sich zeigen.

McLaren MCL35M

McLaren MCL35M
1/7

Foto: McLaren

So sieht er aus, der neue McLaren MCL35M für die Formel-1-Saison 2021! Auf den folgenden Bildern stellen wir das Fahrzeug im Detail vor.

McLaren MCL35M

McLaren MCL35M
2/7

Foto: McLaren

Das Farbdesign des McLaren MCL35M orientiert sich am Vorjahresauto MCL35. Der Zusatz "M" steht für Mercedes, den neuen Antriebspartner des Teams. Im Heck arbeitet nun also der aktuell (vermutlich) beste Formel-1-Motor.

McLaren MCL35M

McLaren MCL35M
3/7

Foto: McLaren

Apropos: Den Mercedes-Stern sucht man auf dem McLaren MCL35M vergebens. Der Grund: McLaren ist ein reines Kundenteam. Das Branding des Formel-1-Autos mit dem Mercedes-Logo ist nicht Teil des Deals und findet deshalb auch nicht statt.

McLaren MCL35M

McLaren MCL35M
4/7

Foto: McLaren

Apropos: Den Mercedes-Stern sucht man auf dem McLaren MCL35M vergebens. Der Grund: McLaren ist ein reines Kundenteam. Das Branding des Formel-1-Autos mit dem Mercedes-Logo ist nicht Teil des Deals und findet deshalb auch nicht Auffällig ist außerdem die erneut recht leere Motorhaube: Ein sehr prominenter Werbeplatz auf dem McLaren MCL35M präsentiert sich fast komplett ohne Sponsorenlogos, sondern im McLaren-Orange ("Papaya")..

McLaren MCL35M

McLaren MCL35M
5/7

Foto: McLaren

Dafür hat sich im Cockpit etwas getan: Carlos Sainz hat McLaren in Richtung Ferrari verlassen. Neuer Teamkollege von Lando Norris ist daher Daniel Ricciardo, der zuletzt für Renault aktiv war. Norris und Ricciardo fahren erstmals mit Mercedes-Power.

McLaren MCL35M

McLaren MCL35M
6/7

Foto: McLaren

Der McLaren MCL35M unterscheidet sich äußerlich vor allem an der Frontpartie stark von seinem Vorgänger. Die "Knollennase" gibt es nicht mehr, dafür eine rundliche Nase im Mercedes-Stil. Unterhalb der Nase sind zusätzliche Luftleitbleche dazugekommen.

McLaren MCL35M

McLaren MCL35M
7/7

Foto: McLaren

Aus der Vogelperspektive ist außerdem eine neue Kontur bei den Seitenkästen zu erkennen, wahrscheinlich aufgrund des Antriebswechsels von Renault zu Mercedes. Gut erkennbar sind auch die nun deutlich komplexeren Bargeboards vor den Seitenkästen.

Mit dem Motorenvorteil im Heck strotzt Norris jedenfalls vor Selbstvertrauen: "Es geht nicht nur um [Ferrari]. Wir dürfen uns nicht nur um Ferrari Sorgen machen. Es geht um jeden Konkurrenten auf dem Grid, der in der Lage ist, uns zu schlagen." Wer das sein wird, werde sich bald zeigen.

Was den Briten positiv stimmt, ist der klare Aufwärtstrend der vergangenen beiden Jahre. "Wir dürfen nicht unterschätzen, was wir in der Vergangenheit geschafft haben, und was wir hoffentlich in Zukunft machen können." Er blickt optimistisch in die Zukunft.

Mit einem "sehr starken Team" aus "cleveren, talentierten Leuten" werde McLaren den Weg zurück an die Spitze des Feldes gehen, ist er überzeugt. Und gegen Mercedes und Red Bull kämpfen, dafür habe man nun den Grundstein gelegt.

"Das ist unser Ziel und wir sind dem in den letzten Jahren immer nähergekommen. Aber es braucht viel harte Arbeit und Zeit. Das wird in diesem Jahr weitergehen."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Warum der Mercedes-Stern am McLaren MCL35M fehlt

Vorheriger Artikel

Warum der Mercedes-Stern am McLaren MCL35M fehlt

Nächster Artikel

Nach Corona-Infektion: Lando Norris wieder vollkommen fit

Nach Corona-Infektion: Lando Norris wieder vollkommen fit
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Präsentation: McLaren MCL35M
Fahrer Lando Norris
Teams Ferrari , McLaren
Urheber Maria Reyer