Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
23 Okt.
Nächstes Event in
22 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
30 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
43 Tagen
04 Dez.
Nächstes Event in
64 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächstes Event in
71 Tagen
Details anzeigen:

Lewis Hamilton entwirft Modekollektion

geteilte inhalte
kommentare
Lewis Hamilton entwirft Modekollektion
Autor:

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist ab sofort Modedesigner – Der Brite hat eine eigene Kollektion entworfen

T-Shirts, Pullover, Jacken, Hosen, Unterwäsche: Lewis Hamilton hat für Tommy Hilfiger eine eigene Modekollektion entworfen. Der viermalige Formel-1-Weltmeister hat seinen extravaganten Stil in seine Modelinie einfließen lassen. Am kommenden Wochenende muss Hamilton aber wieder in seinen grauen Mercedes-Overall schlüpfen: Die Sommerpause ist vorbei und der Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps steht vor der Tür.

 

"Ich bin stolz darauf, meine erste Modekollektion mit euch zu teilen", schreibt der Formel-1-Weltmeister auf seinem Twitter-Account. "Das Designen war die ultimative Form der Selbstentfaltung. Ich kann es kaum abwarten, dass ihr sie erleben könnt." Damit wandelt Hamilton in den Fußstapfen von Fernando Alonso, der zusammen mit einem Geschäftspartner gleich ein eigenes Mode-Unternehmen gegründet hat.

Ab Donnerstag muss sich Hamilton aber wieder auf den Meisterschaftskampf in der Formel 1 konzentrieren. Im belgischen Spa-Francorchamps geht der Kampf gegen Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in die nächste Runde. Aktuell trennen die beiden Titelfavoriten nur 24 Punkte. Im vergangenen Jahr schlug Hamilton den Deutschen in Spa nur knapp mit rund 2,3 Sekunden Vorsprung. Vettel steht unter Zugzwang und wird sicher alles geben, um den Rückstand auf Hamilton aufzuholen.

Rennvorschau Spa: Nach der Sommerpause wird’s winterlich

Vorheriger Artikel

Rennvorschau Spa: Nach der Sommerpause wird’s winterlich

Nächster Artikel

Surer kritisiert: Das sind "Dragster-Reifen" in der Formel 1

Surer kritisiert: Das sind "Dragster-Reifen" in der Formel 1
Kommentare laden