Formel 1

Lewis Hamilton: Hatte schon einen Helm von Michael Schumacher

geteilte inhalte
kommentare
Lewis Hamilton: Hatte schon einen Helm von Michael Schumacher
Autor:

Lewis Hamilton feierte in der Eifel seinen 91. Sieg und erhielt aus Respekt von Familie Schumacher einen Rennhelm des Rekordchampions

Ein Helmtausch gilt in der Motorsport-Szene als Zeichen des Respekts zwischen zwei Piloten. Auf dem Nürburgring ereignete sich eine ganz besondere Übergabe: Zum 91. Sieg erhielt Lewis Hamilton einen Rennhelm von Michael Schumacher aus dem Jahr 2012. Überreicht wurde ihm das Geschenk von Sohn Mick. Für Hamilton war es allerdings nicht der erste Helm des Rekordchampions.

"Ich habe schon einen Helm von Michael", verrät Hamilton nach dem Eifel-Grand-Prix und erzählt, wie es dazu gekommen ist: "Ein sehr besonderer Moment war für mich Abu Dhabi 2012." Der sechsfache Weltmeister hatte in der Wüste eines seiner letzten Rennen mit McLaren absolviert und ging danach zum Mercedes-Motorhome.

Jenes Rennen war auch gleichzeitig das drittletzte in der langen Karriere von Schumacher. Er machte Platz für Hamilton, der ab 2013 sein Cockpit im Team einnehmen sollte. "Ich habe mich damals mit Michael getroffen und wir haben die Helme getauscht. Diesen Moment werde ich nie vergessen."

Immerhin stand er neben jenem Fahrer, den er einholen wollte. "Er war jemand, den ich als Kind im Fernsehen sah. Dann hatte ich tatsächlich die Ehre, den Helm mit ihm zu tauschen. Das ist für uns Sportler das höchste Zeichen von Respekt", erklärt Hamilton die damit verbundenen Emotionen.

Als Schumacher 1994 seinen ersten WM-Titel gewinnen konnte, war Hamilton gerade einmal neun Jahre alt. 2010 bis 2012 erhielt er dann die Möglichkeit, gegen den Rekordchampion anzutreten. Die Wachablöse 2012 wird später als Wendepunkt in die Geschichte eingehen.

"Ich bin unfassbar demütig, dass mir seine Familie diese Ehre erweist. Sein Sohn ist so ein großartiges Talent und ein toller Kerl, Michael hat einen tollen Mann großgezogen", lobt er Mick. Der Deutsche könnte schon bald gegen Hamilton antreten.

"Jetzt habe ich zwei besondere Helme von Michael in meine kleinen Wohnzimmer", strahlt Hamilton.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Nach Hamilton-Zwischenfall: Fahrer für Änderung des Strafpunkte-Systems

Vorheriger Artikel

Nach Hamilton-Zwischenfall: Fahrer für Änderung des Strafpunkte-Systems

Nächster Artikel

So würde Carlos Sainz den Rennkalender der Formel 1 gestalten

So würde Carlos Sainz den Rennkalender der Formel 1 gestalten
Kommentare laden