Formel 1
Formel 1
18 Apr.
Rennen in
43 Tagen
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
57 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
61 Tagen
06 Juni
Rennen in
92 Tagen
13 Juni
Rennen in
99 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
113 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
117 Tagen
01 Aug.
Rennen in
148 Tagen
29 Aug.
Rennen in
176 Tagen
12 Sept.
Rennen in
190 Tagen
26 Sept.
Rennen in
204 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
208 Tagen
10 Okt.
Rennen in
218 Tagen
24 Okt.
Rennen in
232 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
239 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
246 Tagen
12 Dez.
Rennen in
281 Tagen
Details anzeigen:

Lewis Hamilton: "Ich werde eine Maschine sein!"

Schlechte Nachrichten für all seine Konkurrenten: Lewis Hamilton ist glücklich wie selten zuvor und wird 2020 ein höheres Level als bisher erreichen, sagt er

Lewis Hamilton: "Ich werde eine Maschine sein!"

Die Rivalen müssen sich in Acht nehmen: Lewis Hamilton hat angekündigt, dass er in der kommenden Formel-1-Saison "eine Maschine" sein wird und auf einem höheren Level als je zuvor performen werde. Das hat er in einem Instagram-Posting veröffentlicht, das ihn in einem neuen Haus zeigt, das er gekauft hat.

"Ein Heim zu besitzen, das ich so sehr liebe, und so viele schöne Erinnerungen schaffen zu können, bringt mir mehr Freude, als ich jemals erwartet hatte zu verdienen", schreibt er unter seinem Posting. "Hier bin ich in Frieden und kann meinen Geist und meinen Körper fokussieren und aufbauen, damit ich Jahr für Jahr zurückkommen kann."

Er kündigt an: "Ich werde in diesem Jahr eine Maschine sein - auf einem höheren Level als jemals zuvor!"

 

Hamilton hatte im vergangenen Jahr gesagt, dass 2019 seine beste Saison in der Formel 1 war, trotzdem sieht er weiterhin Verbesserungspotenzial als Fahrer. Der Mercedes-Pilot möchte 2020 seinen vierten WM-Titel in Folge einfahren. Sollte ihm das gelingen, würde er mit sieben Titeln mit Rekordweltmeister Michael Schumacher gleichziehen.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
"Heroes": Neuer Film des "Senna"-Regisseurs weltweit veröffentlicht

Vorheriger Artikel

"Heroes": Neuer Film des "Senna"-Regisseurs weltweit veröffentlicht

Nächster Artikel

Renault: 2021 darf keine Ausrede für 2020 sein

Renault: 2021 darf keine Ausrede für 2020 sein
Kommentare laden