Formel 1
Formel 1
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
87 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
94 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
108 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächstes Event in
122 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächstes Event in
136 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
143 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
157 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächstes Event in
171 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
178 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
192 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
199 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
213 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
227 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
255 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
262 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
276 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
283 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
297 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
311 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
318 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
332 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächstes Event in
346 Tagen
Details anzeigen:

Lewis Hamilton: Keine Angst vor Formel-1-Ausstieg von Mercedes

geteilte inhalte
kommentare
Lewis Hamilton: Keine Angst vor Formel-1-Ausstieg von Mercedes
Autor:
Co-Autor: Adam Cooper
29.11.2019, 06:24

Lewis Hamilton möchte das Saisonfinale in Abu Dhabi nutzen, um mit den Vorständen über die Zukunft von Mercedes in der Formel 1 zu sprechen

Lewis Hamilton ist überzeugt davon, dass Mercedes nicht Ende 2020 aus der Formel 1 aussteigen wird: "Mercedes ist hier, um zu bleiben", sagt der sechsmalige Weltmeister vor dem Grand Prix von Abu Dhabi (Formel 1 2019 live im Ticker).

Er sei sich dabei "ziemlich sicher", unterstreicht Hamilton. Sorgen darüber mache er sich "derzeit nicht". Und das trotz immer wieder aufkeimender Gerüchte, wonach Mercedes das Formel-1-Programm Ende 2020 nach einem in der Geschichte einmaligen Erfolgslauf am Höhepunkt beenden könnte, und trotz eines Milliarden-Sparprogramms, das Daimler-Konzernchef Ola Källenius angekündigt hat.

Hamilton möchte seinen Teil dazu beitragen, dass Mercedes der Formel 1 treu bleibt: "Die Vorstände sind dieses Wochenende hier. Ich werde mich bei ihnen rückversichern [wie es aussieht]."

"Aber das sind alles Hardcore-Racer. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie bleiben wollen. Die Dinge können sich geändert haben, das kann passieren. Ich werde es herausfinden."

Mit Bildmaterial von LAT.

Sainz über WM-Dreikampf: P6 wäre ein "Bonus"

Vorheriger Artikel

Sainz über WM-Dreikampf: P6 wäre ein "Bonus"

Nächster Artikel

"Leere Straßen vor mir": Hülkenberg freut sich auf Formel-1-Auszeit

"Leere Straßen vor mir": Hülkenberg freut sich auf Formel-1-Auszeit
Kommentare laden