Lewis Hamilton über den neuen Formel-1-Stadtkurs in Baku: Nichts Besonderes

geteilte inhalte
kommentare
Lewis Hamilton über den neuen Formel-1-Stadtkurs in Baku: Nichts Besonderes
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
15.06.2016, 10:37

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton ist nicht überzeugt vom neuen Stadtkurs in Baku.

Baku City Circuit, Kurve 10 mit der Burg
1. Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1
Baku City Circuit, Kurve 10 mit der Burg
Baku City Circuit, Kurve 15
Baku City Circuit, Kurve 15
Baku City Circuit, Kurve 11 mit der Burg

Er habe die Rennstrecke zwar im Simulator befahren, sie dabei aber nicht ins Herz geschlossen.

„Ich weiß wirklich nicht, was ich über Baku sagen soll“, meint Hamilton auf Nachfrage von Motorsport.com. „Es ist einfach eine weitere neue Rennstrecke.“

 

„Monaco ist ein Stadtkurs, aber solche Strecken werden heute nicht mehr gebaut. Ich weiß gar nicht, warum das so ist. Warum baut man nicht mehr Stadtkurse, wie man sie früher gebaut hat? Das verstehe ich nicht.“

Baku vermittle einem Fahrer nicht in jeder Passage das Gefühl, inmitten einer Großstadt zu fahren, sagt Hamilton. „Teilweise ist dieser Kurs so breit wie eine Autobahn.“

 

 

 

 

Nächster Formel 1 Artikel
Formel 1 in Kanada: Ecclestone droht Montreal – kommt Las Vegas?

Vorheriger Artikel

Formel 1 in Kanada: Ecclestone droht Montreal – kommt Las Vegas?

Nächster Artikel

Red Bull Racing stellt Entwicklung des Aeroscreen-Schutzsystems ein

Red Bull Racing stellt Entwicklung des Aeroscreen-Schutzsystems ein
Kommentare laden