Formel 1
Formel 1
28 März
Event beendet
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
19 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
22 Tagen
R
06 Juni
Rennen in
54 Tagen
13 Juni
Rennen in
61 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
75 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
78 Tagen
01 Aug.
Rennen in
110 Tagen
29 Aug.
Rennen in
138 Tagen
26 Sept.
Rennen in
166 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
169 Tagen
10 Okt.
Rennen in
179 Tagen
24 Okt.
Rennen in
194 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
201 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
208 Tagen
12 Dez.
Rennen in
243 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Lewis Hamilton und Assistent Marc Hynes gehen getrennte Wege

Überraschende Trennung: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton muss künftig auf einen wichtigen Teil seines Betreuerteams verzichten - Marc Hynes geht

Lewis Hamilton und Assistent Marc Hynes gehen getrennte Wege

Vor Beginn der Formel-1-Saison 2021 hat sich Weltmeister Lewis Hamilton laut einem Bericht der "Daily Mail" von seinem langjährigen Assistenten Marc Hynes getrennt. Der 43-Jährige kümmerte sich als Chef der Managementfirma "Project 44" für den Briten um seine geschäftlichen Interessen und die Logistik.

Die besagte Firma war vor fast sieben Jahren gegründet worden. Damals hatte sich Hamilton von Manager Simon Fuller getrennt. Nun gehen auch er und Hynes auseinander, nachdem dessen weiteres Engagement über den Winter diskutiert wurde.

Die Entscheidung soll vergangene Woche gefallen sein. Eine Hamilton nahestehende Quelle sprach von einer "einvernehmlichen" Trennung. Demnach habe Hynes das 'Project 44' verlassen, "um andere Möglichkeiten innerhalb des Motorsports zu verfolgen".

"Lewis wünscht ihm alles Gute und weiß, dass er für seine nächste Herausforderung genauso wertvoll sein wird, wie er es für P44 war", heißt es weiter.

"Lewis ist sehr dankbar für all seine Unterstützung in den vergangenen fünf Jahren, sowohl persönlich als auch beim Aufbau seiner Firma. In dieser Zeit hat Lewis vier Weltmeisterschaften gewonnen und zahlreiche Rekorde gebrochen, und Marc war ein Teil dieses Erfolges und hat ihn mit ihm geteilt."

Hynes, ein ehemaliger britischer Formel-3-Champion, und Hamilton kennen sich seit ihrer Jugend. Sie seien erst Freund und dann Geschäftspartner gewesen. "Obwohl sich ihre Wege in geschäftlicher Hinsicht trennen, bleiben sie enge Freunde."

Die Trennung kommt weniger als einen Monat, nachdem Hamilton einen neuen Einjahresvertrag bei Mercedes unterschrieben hat, der seine Zukunft in der Formel 1 über die aktuelle Saison hinaus offen lässt. Hugh habe bei den Vertragsgesprächen aber keine wesentliche Rolle, der Fahrer selbst verhandelte seine Bedingungen.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Alpine stellt klar: Bei uns gibt es keinen Nummer-1-Fahrer

Vorheriger Artikel

Alpine stellt klar: Bei uns gibt es keinen Nummer-1-Fahrer

Nächster Artikel

Formel 1 bleibt offiziell bei RTL: Auch 2021 und 2022 vier Rennen live!

Formel 1 bleibt offiziell bei RTL: Auch 2021 und 2022 vier Rennen live!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Lewis Hamilton
Teams Mercedes
Urheber Juliane Ziegengeist