Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
FT1 in
19 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
25 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
39 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächstes Event in
67 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
74 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
88 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächstes Event in
102 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
109 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
123 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
130 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
144 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
158 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
186 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
193 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
207 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
214 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
228 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
242 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
249 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
263 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächstes Event in
277 Tagen
Details anzeigen:

Lewis Hamilton widmet Spanien-Sieg schwer krankem Fan Harry

geteilte inhalte
kommentare
Lewis Hamilton widmet Spanien-Sieg schwer krankem Fan Harry
Autor:
13.05.2019, 09:03

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton beweist am Rande des Barcelona-Wochenendes viel Herz - Er findet Inspiration durch einen krebskranken Fan

In der hart umkämpften Königsklasse geht es allzu oft um Hundertstelsekunden, WM-Punkte oder Motorenpower. Am Rande des Grand Prix von Spanien zeigte Lewis Hamilton hingegen viel Herz und widmete seinen 76. Karriereerfolg einem kleinen Jungen namens Harry.

Harry Shaw ist fünf Jahre alt und großer Fan des britischen Weltmeisters. Am 29. April wurde seiner Familie mitgeteilt, dass der kleine Junge nur noch sieben Tage zu leben habe. Er leidet an einer seltenen Krebsart, dem Erwing-Sarkom (einem bösartigen Tumor, der Knochen befällt).

Dennoch kämpft der kleine Formel-1-Fan weiter, den Grand Prix von Spanien hat er verfolgt. Schon davor ließ er dem Mercedes-Team eine Nachricht zukommen. "Ich habe diese wunderbare Nachricht von diesem Jungen namens Harry erhalten", schilderte Hamilton nach seinem Sieg.

"Ich wünschte, ich wäre so stark wie du"

"Er wurde zu meiner Inspiration. Als ich heute in der Früh aufgewacht bin, war ich ein wenig verloren und dachte mir: 'Wie wird dieser Tag heute wohl laufen?' Dann sah ich seine Nachricht und dachte nur: 'Ich sehe und verstehe dich, Harry!'", erzählte der Brite gegenüber 'Sky'.

Auf Instagram schrieb er zu dem Video: "Harry, du weißt gar nicht, wie viel mir deine Nachricht bedeutet, Kumpel. Vielen Dank, du bist heute meine Inspiration. Ich werde versuchen, dich stolz zu machen."

"Du bist so stark. Ich wünschte, ich wäre so stark wie du. Ich will, dass die ganze Welt sieht, wie stark du bist und bitte alle, dir ihre besten Wünsche und Gebete in dieser schweren Zeit zu senden", so der WM-Führende.

 

Das Mercedes-Team hat dem Fan eine Kappe und eine Autogrammkarte zur Aufheiterung zukommen lassen. "Man versucht, da rauszufahren und für jemanden etwas zu erreichen und heute hat es auch geklappt, daher hoffe ich, dass er es gesehen hat."

Den Sieg widmet er dem kleinen Harry. "Falls du zusiehst: Ich schicke dir ganz viel Liebe!" Jeder sei entzückt gewesen, von der Nachricht des Fünfjährigen, so Hamilton. "Das bedeutet mir sehr viel. Er hätte jeden anderen Fahrer wählen können. In so schwierigen Zeiten eine solche Nachricht zu schicken, macht mich demütig und dankbar."

Nach dem Rennen nahm der kleine Junge erneut eine Nachricht auf, in der er seinem Lieblingsfahrer zu dessen Sieg gratuliert. Ein Tag, den Harry bestimmt nie vergessen wird. Auch dessen Familie, die Geld für die Erforschung und Heilung der Krebsart sammelt, war gerührt.

"Eine wunderbare Nachricht von Lewis. Das war ein emotionaler Tag bei den Shaws", twitterte die Familie. "Wir sind hin und weg von Lewis. Das ist ein wunderbarer Tag, auch wenn er Harrys Schicksal nicht ändern wird."

Mit Bildmaterial von LAT.

Zak Brown: Neu-Teamchef Andreas Seidl hat bei McLaren "freie Hand"

Vorheriger Artikel

Zak Brown: Neu-Teamchef Andreas Seidl hat bei McLaren "freie Hand"

Nächster Artikel

TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer

TV-Quoten Barcelona: RTL verliert mehr als eine Million Zuschauer
Kommentare laden