Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
FT1 in
17 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
23 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
37 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächstes Event in
65 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
72 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
86 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächstes Event in
100 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
107 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
121 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
128 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
142 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
156 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
184 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
191 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
205 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
212 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
226 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
240 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
247 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
261 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächstes Event in
275 Tagen
Details anzeigen:

Lewis Hamilton winkt ab: Kein Interesse an der "Triple-Crown"

geteilte inhalte
kommentare
Lewis Hamilton winkt ab: Kein Interesse an der "Triple-Crown"
Autor:
03.03.2019, 17:03

Lewis Hamilton wusste bis vor Kurzem gar nicht, was sich hinter der "Tripe-Crown" des Motorsports verbirgt - Karriereende in der Formel 1 ist geplant

Mercedes-Star Lewis Hamilton hat es sich im Gegensatz zu seinem alten Rivalen Fernando Alonso nicht vorgenommen, die "Triple-Crown" des Motorsports zu gewinnen. Siege in der Formel-1-WM respektive beim Monaco-Grand-Prix, den 24 Stunden von Le Mans und den 500 Meilen von Indianapolis zu feiern, ist für den 34-Jährigen nach eigener Aussage "nichts, was auf der Seele brennt".

Erstaunlicherweise wusste Hamilton bis zum vergangenen Jahr nichts von der (zumindest statistischen) Existenz der "Triple-Crown". Er sagt im Gespräch mit 'Radio Marca': "Darüber denke ich also gar nicht nach. Es ist auch nichts, was ich unbedingt erreichen möchte." Vielmehr würde er planen, seine aktive Motorsport-Karriere in der Formel 1 zu beenden und sich anschließend anderen Betätigungsfeldern zu widmen.

Davon hat Hamilton genug: Er ist an Musik interessiert und greift gerne zum Mikrofon und zur Gitarre. Auch mit zweiten Karrieren als Streckenarchitekt und Schauspieler liebäugelte er schon.

Sich nach seinem Abschied wieder hinter das Steuer eines Rennwagens zu klemmen, schließt Hamilton nicht aus. Um Wettbewerb soll es wohl aber nicht mehr gehen. "Ich liebe Rallyes, sie sind fantastisch. Vielleicht probiere ich es eines Tages aus", sagt er und berichtet, dass er eine Einladung des M-Sport-Teams aus Zeitmangel ausschlagen musste. "Jetzt interessieren mich Surfen, Skydiving und Motorräder mehr. Ich möchte MotoGP testen, aber dafür brauche ich mehr Zeit auf der Strecke."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Haas-Rennsimulation lässt hoffen: 2019 "Best of the Rest"?

Vorheriger Artikel

Haas-Rennsimulation lässt hoffen: 2019 "Best of the Rest"?

Nächster Artikel

Neue Formel-1-Rücklichter 2019: Das steckt dahinter!

Neue Formel-1-Rücklichter 2019: Das steckt dahinter!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Lewis Hamilton Jetzt einkaufen
Urheber Dominik Sharaf