Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland
Vorschau
Formel 1 Silverstone

Live im TV und Stream: Alle TV-Infos zum Formel-1-Rennen in Silverstone 2024

Alle Informationen zur Formel 1 2024 im TV und Livestream: Wie Du die neue Saison mit Max Verstappen, Lewis Hamilton und Nico Hülkenberg live verfolgen kannst!

TV-Quoten Silverstone 2023: Sky erlebt spürbaren Aufschwung

Die Formel 1 boomt weltweit! Und Grand-Prix-Fans können in der Saison 2024 jedes Manöver von Weltmeister Max Verstappen im Red Bull sowie das Abschneiden von Lewis Hamilton im Mercedes und von Nico Hülkenberg im Haas live verfolgen.

In dieser Übersicht findest Du alle wesentlichen Details zur TV-Übertragung und den wichtigsten Livestreams. Du erfährst Details zum Zeitplan und den Möglichkeiten, das Formel-1-Geschehen via Fernsehen, Liveticker oder Live-App zu verfolgen. Kurzum: Wir beantworten Dir alle entscheidenden Fragen zur Formel 1 im TV der Saison 2024!

Hier klicken: Der Formel-1-Zeitplan für das Wochenende in Silverstone

Live-Sendungen und Streams zum Großbritannien-Grand-Prix 2024

Freitag, 5. Juli 2024

1. Freies Training (13:30-14:30 Uhr)
13:15-15:00 Uhr: Sky Sport F1/WOW Live Sport
13:20-14:45 Uhr: ORF 1
2. Freies Training (17:00-18:00 Uhr)
16:45-18:30 Uhr: Sky Sport F1/WOW Live Sport

Samstag, 6. Juli 2024

3. Freies Training (12:30-13:30 Uhr)
12:15-14:00 Uhr: Sky Sport F1/WOW Live Sport
12:20-13:40 Uhr: ORF 1
Qualifying (16:00-17:00 Uhr)
15:30-17:30 Uhr: RTL+
15:30-17:30 Uhr: Sky Sport F1/WOW Live Sport
15:40-17:05 Uhr: ORF 1
15:55-17:10 Uhr: SRF zwei
Pressekonferenz Top 3 Qualifying
17:30-18:00 Uhr: Sky Sport F1/WOW Live Sport

Sonntag, 7. Juli 2024

Vorberichte
14:30-15:55 Uhr: Sky Sport F1/WOW Live Sport
14:40-15:25 Uhr: ORF 1
Rennen (ab 16:00 Uhr)
15:10-17:50 Uhr: SRF Info
15:25-17:50 Uhr: ORF 1
15:55-17:45 Uhr: Sky Sport F1/WOW Live Sport
Analyse
17:45-18:30 Uhr: Sky Sport F1/WOW Live Sport
17:50-18:25 Uhr: ORF 1
Pressekonferenz Top 3 Rennen
18:30-19:00 Uhr: Sky Sport F1/WOW Live Sport

Weitere Sendungen zum Großbritannien-Grand-Prix 2024

Donnerstag, 4. Juli 2024
19:15-20:00 Uhr: Wiederholung Pressekonferenz Fahrer (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
Freitag, 5. Juli 2024
18:30-19:30 Uhr: Wiederholung Pressekonferenz Teamchefs (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
20:00-21:30 Uhr: Wiederholung 1. Freies Training (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
21:30-23:00 Uhr: Wiederholung 2. Freies Training (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
Samstag, 6. Juli 2024
01:45-03:05 Uhr: Wiederholung 2. Freies Training (ORF 1)
02:00-03:45 Uhr: Wiederholung 1. Freies Training (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
03:45-05:30 Uhr: Wiederholung 2. Freies Training (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
19:00-20:30 Uhr: Wiederholung Qualifying (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
22:30-24:00 Uhr: Wiederholung Qualifying (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
Sonntag, 7. Juli 2024
01:15-01:30 Uhr: Highlights Qualifying (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
02:30-02:45 Uhr: Highlights Qualifying (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
03:30-05:00 Uhr: Wiederholung Qualifying (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
07:30-09:00 Uhr: Wiederholung Qualifying (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
18:10-19:13 Uhr: Zusammenfassung Rennen (ServusTV)
22:00-24:00 Uhr: Wiederholung Rennen (Sky Sport F1/WOW Live Sport)
Montag, 8. Juli 2024
03:40-06:00 Uhr: Wiederholung Rennen (ORF 1)

Die TV-Situation der Formel 1 in Deutschland

Sky zeigt die komplette Formel-1-Saison 2024 exklusiv in Deutschland. Zu sehen sind wie gewohnt alle Trainings, das Qualifying, der Sprint und das Rennen, jeweils live und mit deutschem Kommentar.

Kommentator Sascha Roos führt auch 2024 durch die Sendungen. Ihm stehen mit Ralf Schumacher und Timo Glock zwei ehemalige Formel-1-Fahrer abwechselnd als Experten zur Seite, um das Geschehen zu analysieren. Auch Ex-Champion Nico Rosberg tritt für Sky wieder vor das Mikrofon. Peter Hardenacke moderiert die Formel-1-Sendungen bei Sky, Sandra Baumgartner geht vor Ort auf Stimmenfang.

Was Sky zusätzlich im TV-Programm hat: die Vorab-Pressekonferenzen von Fahrern und Teamchefs, dazu die Top-3-Pressekonferenzen im Anschluss an Qualifying und Rennen. Und: Dank der engen Zusammenarbeit mit Sky Sports F1 in England und Sky Italia bekommen deutsche Motorsportfans bei Sky zusätzliche Inhalte geboten.

Rückzug vom Rückzug: RTL ist wieder da! Nachdem der Privatsender vor der Saison 2023 nach rund 30 Jahren aus der Formel-1-Berichterstattung ausgestiegen ist, meldet er sich zur Saison 2024 zurück. Ähnlich wie schon 2021 und 2022 zeigt RTL im Rahmen einer Sky-Sublizenz einzelne Rennen live, 2024 insgesamt sieben Grands Prix. 2021 und 2022 waren es je vier Rennen gewesen.

RTL überträgt 2024 folgende Formel-1-Rennen live in Deutschland: Sachir (Bahrain), Budapest (Ungarn), Spa-Francorchamps (Belgien), Zandvoort (Niederlande), Monza (Italien), Baku (Aserbaidschan) und Las Vegas (USA).

Für RTL geht 2024 das bewährte Team an den Start: In der Boxengasse ist Kai Ebel als Reporter tätig, in der Kommentatoren-Kabine sitzen Heiko Wasser und der frühere Formel-1-Fahrer Christian Danner. In der Moderation der RTL-Sendungen wechseln sich Florian König und - neu - Laura Papendick ab. Papendick hatte schon 2021 und 2022 einige Male König vertreten, ab 2024 gehört sie fest zur RTL-Crew bei der Formel 1.

Neu zu RTL stößt in der Formel-1-Saison 2024 der bisherige Haas-Teamchef Günther Steiner. Er steht den Moderatoren bei allen RTL-Übertragungen als Experte zur Seite und will "Prozesse durchleuchten" sowie "meine Analysen des Renngeschehens" mit den Zuschauern teilen. Weiter sagt Steiner: "Die Fans können von mir erwarten, dass ich meine Meinung klar zur Sprache bringe, so wie sie es von mir gewohnt sind."

Die TV-Situation der Formel 1 in Österreich

In Österreich teilen sich ORF und ServusTV seit 2021 die Übertragung der Formel-1-Rennen zu gleichen Teilen. Dabei bleibt es auch in der neuen Vertragslaufzeit bis einschließlich 2026: ORF und ServusTV zeigen bis dahin jeweils die Hälfte der Saisonrennen live in Österreich, wobei ServusTV weiterhin offizieller Lizenznehmer der Formel 1 ist und der ORF mittels Sublizenz zum Zuge kommt.

Beim ORF kommentiert auch in der Formel-1-Saison 2024 das eingespielte Duo bestehend aus Ernst Hausleitner und dem ehemaligen Formel-1-Fahrer Alexander Wurz. Sie steigen üblicherweise zum ersten Freien Training am Freitag in die Berichterstattung ein, jeweils live.

2021 hat der ORF das Format "Motorhome" eingeführt, um das Geschehen auf der Rennstrecke zu rekapitulieren. Hier bekamen Hausleitner und Wurz zuletzt Unterstützung von Experten, nämlich von den österreichischen Rennfahrerinnen Corinna Kamper und Bianca Steiner, Formel-E-Fahrer Maximilian Günther sowie von Ex-DTM-Fahrer Ferdinand Habsburg und von Rennstall-Besitzer Robert Lechner. Welche Experten 2024 dabei sein werden, das ist noch offen.

Der ORF überträgt 2024 folgende Formel-1-Rennen live in Österreich: Dschidda (Saudi-Arabien), Suzuka (Japan), Miami (USA), Monaco, Barcelona (Spanien), Silverstone (England), Budapest (Ungarn), Monza (Italien), Singapur, Mexiko-Stadt (Mexiko), Las Vegas (USA) und Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate).

Bei ServusTV ist die ehemalige Sky-Moderatorin Tanja Bauer mit der Redaktionsleitung Formel 1 betraut. Im Gegensatz zu früher aber steht sie nicht mehr selbst vor der Kamera. Andrea Schlager, früher für ServusTV in der Motorrad-WM MotoGP im Einsatz, hat 2021 die Moderation der Formel-1-Sendungen übernommen. Ihr steht 2024 vermutlich wieder Christian Klien als bisher letzter Österreicher in der Formel 1 als Experte zur Seite.

Kommentiert werden die Formel-1-Einheiten auf ServusTV wohl auch 2024 von Andreas Gröbl. Nico Hülkenberg ist aufgrund seiner Tätigkeit als Formel-1-Stammfahrer für Haas nicht mehr als Experte im Einsatz. Zuletzt waren die Sportwagen-Fahrer Philipp Eng und Mathias Lauda sowie der ehemalige Mercedes-Aerodynamiker Philipp Brändle als Experten an Bord. Ob es dabei bleibt, ist bisher nicht bekannt.

ServusTV überträgt 2024 folgende Formel-1-Rennen live in Österreich: Sachir (Bahrain), Melbourne (Australien), Schanghai (China), Imola (Italien), Montreal (Kanada), Spielberg (Österreich), Spa (Belgien), Zandvoort (Niederlande), Baku (Aserbaidschan), Austin (USA), Sao Paulo (Brasilien) und Lusail (Katar).

Im Rahmen seiner Sendung "Sport und Talk aus dem Hangar-7" blickt ServusTV außerdem jeden Montagabend auf die aktuellen Ereignisse und Themen im Sport. Auch die Formel 1 und Motorsport allgemein kommen dabei zur Sprache, üblicherweise mit prominenten Gästen.

Die TV-Situation der Formel 1 in Schweiz

Michael Weinmann und Oliver Sittler haben sich beim SRF in der Schweiz zuletzt in der Kommentatoren-Kabine abgewechselt. Als Experte fungierte der frühere Formel-1-Fahrer Marc Surer sowie Formel-E- und WEC-Fahrer Nico Müller geplant. Für 2024 hat der SRF noch keine Personen bestätigt.

Das Schweizer Fernsehen überträgt in der Regel ausschließlich Qualifying und Rennen live.

Welche Livestreams werden angeboten für die Formel-1-Saison 2024?

Im Internet werden viele illegale Livestreams angeboten. Wir verweisen an dieser Stelle aber natürlich ausschließlich auf legale Angebote und Abos. Ein solches legales Angebot bietet die Formel 1 selbst mit einem Abo für den Streamingdienst F1 TV Pro. Damit kann man wahlweise deutschen oder englischen Kommentar von Sky hören. Ein F1-TV-Pro-Abo kostet 69,99 Euro (Schweiz) und 64,99 Euro (Österreich) pro Jahr.

Im Programmumfang des F1-TV-Pro-Abos sind sämtliche Formel-1-Einheiten sowie die Rahmenserien Formel 2, Formel 3 und Porsche-Supercup enthalten, jeweils live und on demand, sowie ein Archiv mit historischen Formel-1-Grands-Prix.

Aber Achtung: In Deutschland kann für F1 TV Pro aufgrund der Exklusivrechte von Sky kein neues Abo mehr abgeschlossen werden. Einzig F1-TV-Pro-Bestandskunden können noch auf die Inhalte des Streamingdiensts zugreifen.

Mit F1 TV Access für 26,99 Euro pro Jahr haben Fans Zugriff auf Wiederholungen und das Archiv, nicht aber auf Live-Inhalte der Formel 1 und ihrer Rahmenserien.

Legale Livestreams aller Formel-1-Rennen im Internet bietet der ORF in seiner kostenlosen TVthek an. Die gibt's übrigens auch als App, aber natürlich mit Geo-Sperre für nicht österreichische Zuschauer. Auch ServusTV bietet mit einer App für Mobilgeräte und SmartTV Zugang zu Formel-1-Livestreams, ebenso nur für Österreich. Mittels "WOW" kann die Formel 1 in Deutschland bei Sky gestreamt werden. Details zu Empfang und Preisen findest Du hier!

Was, wenn ich keinen Zugang zu TV oder Livestreams habe?

Wenn Du weder Sky, ORF, ServusTV noch ein Abo beim F1-Streamingdienst hast, dann bist Du auf unserem Portal am besten aufgehoben! Wir bieten den Motorsport-Fans während der Formel-1-Saison von morgens bis abends einen umfangreichen Formel-1-News-Liveticker an, im Stil eines Radioprogramms. In diesem berichten wir live bei Testfahrten und am Rennwochenende zeitnah von allen Aktivitäten auf und neben der Rennstrecke.

Dazu kommen die Formel-1-Session-Liveticker. Die gibt's auch in unseren mobilen Formel-1-Apps, optimal für den "Second Screen" am Tablet oder am Smartphone.

Außerdem bieten wir an Rennwochenenden jeweils abends Formel-1-Livestreams und Videos auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de an, wo in der Regel Chefredakteur Christian Nimmervoll und Moderator Kevin Scheuren das jeweilige Tagesgeschehen analysieren und auch auf Zuschauer-Fragen eingehen.

Wer sind die Fahrer und Teams in der Formel-1-Saison 2024?

In der Formel-1-Saison 2024 treten 20 Fahrer in zehn Teams an. Der Formel-1-Kalender 2024 ist mit geplanten 24 Rennen der bisher größte in der Geschichte der Rennserie.

Im Feld stehen der siebenmalige Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes), der dreimalige Weltmeister Max Verstappen (Red Bull) sowie der zweimalige Weltmeister Fernando Alonso (Aston Martin). (Übersicht: Fahrer und Teams 2024!)

Nico Hülkenberg (Haas) ist weiterhin der einzige deutsche Formel-1-Fahrer. Und weil es von der Saison 2023 auf die Saison 2024 keinerlei Neubesetzungen in den Cockpits gab, sind beim Saisonstart 2024 keine Rookies dabei, sondern 1:1 die gleichen Fahrer wie beim Finalrennen 2023.

Welche Änderungen gibt es zur Formel-1-Saison 2024?

Details zu den technischen Änderungen kannst Du hier abrufen.

Wo finde ich die Ergebnisse zur Formel-1-Saison 2024?

Unser Portal stellt Dir unter diesen Links sämtliche Ergebnisse, Statistiken und Gesamtwertungen zur Formel 1 2024 bereit. Außerdem kannst Du, sobald vorhanden, die einzelnen Resultate zum jeweiligen Rennwochenende abrufen.

Wo finde ich aktuelle Statistiken zur Formel-1-Saison 2024?

Unsere Formel-1-Datenbank informiert Dich stets aktuell über alle wesentlichen Statistiken zur Formel-1-Saison 2024 und allen Formel-1-Saisons seit 1950 mit detaillierten Angaben zu Fahrern, Teams, Motorenlieferanten, Rennstrecken und vielem mehr!

Welche Serien fahren 2024 im Rahmenprogramm der Formel 1?

2024 fahren die gewohnten Serien im Rahmenprogramm der Formel 1, allen voran die Nachwuchsklassen Formel 2 und Formel 3 sowie der Porsche-Supercup. Neu dabei ist 2024 die Frauen-Rennserie F1 Academy mit sieben Terminen bei Formel-1-Grands-Prix. Sky überträgt diese Serien auch 2024 im gewohnten Umfang. Hier weitere Details abrufen!

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Vorheriger Artikel Carlos Sainz über seine Zukunft: "Nehme mir die Zeit, die ich brauche"
Nächster Artikel Daniel Ricciardo: Ich will Helmut Marko von meiner Performance überzeugen

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland