Lotus F1 Team für ein Pfund an Renault verkauft

geteilte inhalte
kommentare
Lotus F1 Team für ein Pfund an Renault verkauft
Adam Cooper
Autor: Adam Cooper
Übersetzung: Petra Wiesmayer
28.12.2015, 11:03

Renault bezahlte kurz vor Weihnachten nur ein Pfund für die Übernahme des Lotus-Teams. Das geht aus den Unterlagen des Unternehmens hervor.

Romain Grosjean, Lotus F1 Team
Pastor Maldonado, Lotus F1 E23
Jolyon Palmer, Lotus F1 E23, Test- und Ersatzfahrer

Dieser symbolische Kaufpreis von umgerechnet 1,35 Euro zeigt, wie erpicht die Vorbesitzer darauf waren, neue Gelder und einen Investor zu finden, der die angelaufenen Schulden des Rennstalls abbezahlen würde.

Aus den Unterlagen geht ebenfalls hervor, dass Genii Capital und deren Tochterfirma Gravity Motorsports zehn Prozent der Anteile behalten, 98,2 Millionen Pfund (133,5 Millionen Euro)
Schulden jedoch auf das neue Team übertragen wurden.

Nächster Formel 1 Artikel
Weihnachten in der Formel 1: So verbringen Sebastian Vettel und Co. die Feiertage

Vorheriger Artikel

Weihnachten in der Formel 1: So verbringen Sebastian Vettel und Co. die Feiertage

Nächster Artikel

Adrian Newey: Doppeldiffusor war eine Lektion für Ferrari und McLaren

Adrian Newey: Doppeldiffusor war eine Lektion für Ferrari und McLaren
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Adam Cooper
Artikelsorte News