Max Verstappen gibt sich kämpferisch: Der dritte Gesamtplatz ist möglich

geteilte inhalte
kommentare
Max Verstappen gibt sich kämpferisch: Der dritte Gesamtplatz ist möglich
André Wiegold
Autor: André Wiegold , Redakteur
21.07.2016, 14:49

Das Red-Bull-Talent Max Verstappen glaubt, dass er die Möglichkeit hat, am Ende der Saison den dritten Platz vor Ferrari und seinem Teamkollegen Daniel Ricciardo in der Gesamtwertung einzunehmen.

Max Verstappen, Red Bull Racing RB12 feiert auf dem Podium
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12 freut sich über seinen 3. Startplatz
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12
Nico Rosberg, Mercedes AMG Petronas F1 W07; Max Verstappen, Red Bull Racing RB12
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12

Seit seinem Wechsel nach Red Bull stand der junge Niederländer bereits drei Mal auf dem Podium. Nur 16 Punkte trennen ihn zurzeit von Platz drei.

Aufgrund seiner Form und der Leistungsdichte der anderen Piloten hinter Mercedes glaubt er an die Chance, am Ende der Saison unter den besten drei Piloten zu stehen.

„Wir sind sehr nah dran, aber wir werden sehen, wo wir am Ende stehen werden“, sagte Verstappen. „Wir werden hoffentlich zwischen dem dritten und sechsten Platz landen. Ich versuche jedes Rennen mein Bestes zu geben und wir müssen schauen, wo wir nach dem Rennen in Abi Dhabi gewertet werden.“

Viele halten Red Bull für einen der Favoriten für das Rennen in Ungarn. Verstappen glaubt ebenfalls an ein gutes Abschneiden seines Teams, auch wenn die Chance nicht so groß ist wie in Monaco. 

„Ich denke die besten Chancen hatten wir in Monaco. Hier kann das Fahrzeug ebenfalls sehr gut sein und ich blicke daher optimistisch auf das Wochenende.“

Bildergalerie: Max Verstappen in Silverstone

„Wir waren sogar auf Strecken gut, auf denen ich es nicht erwartet hatte. Jetzt geht es um die Fahrzeugeinstellungen und darum, dass wir uns in den Trainingseinheiten stetig verbessern.“

„Das vergangene Jahr verlief gut. Wir hatten viel Glück, dass wir trotz einer Strafe auf dem vierten Rang gelandet sind. In diesem Jahr streben wir eine noch bessere Platzierung an. Wir werden hoffentlich auf dem Podium stehen.“

Nächster Formel 1 Artikel

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event GP Ungarn
Ort Hungaroring
Fahrer Max Verstappen
Teams Red Bull Racing
Urheber André Wiegold
Artikelsorte News