Formel 1
Formel 1
19 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
3 Tagen
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
17 Tagen
Details anzeigen:

Mehr Nachhaltigkeit: Lewis Hamilton will Formel-1-Vorstoß unterstützen

geteilte inhalte
kommentare
Mehr Nachhaltigkeit: Lewis Hamilton will Formel-1-Vorstoß unterstützen
Autor:
Co-Autor: Adam Cooper
30.10.2019, 12:55

Die Formel 1 will im November ihren Plan für mehr Nachhaltigkeit in der Königsklasse präsentieren - Lewis Hamilton und Mercedes sagen Unterstützung zu

Bereits im Sommer kündigte die Formel 1 an, eine grüne PR-Kampagne zu starten. Kurz bevor man diese nun auch offiziell vorstellen möchte, hat Lewis Hamilton verraten, dass er diese unterstützen wird. "Ich spreche schon seit einiger Zeit über diese Dinge", erinnert Hamilton, der zuletzt sogar in der Kritik stand, weil er die Menschen zu mehr Nachhaltigkeit aufforderte.

"Es gibt einige Dinge, und ich finde es großartig, dass die Formel 1 endlich reagiert", zeigt sich Hamilton zufrieden und erinnert daran, dass aktuell viele große Unternehmen diese Dinge stärker in den Fokus rücken. "Es ist toll, ihre neuen Pläne zu hören. Natürlich werde ich das unterstützen", kündigt er an und erklärt: "Ich werde nicht mehr da sein, wenn man die Auswirkungen spürt."

"Aber ich wäre gerne ein Teil davon und würde gerne helfen, den Sport nach vorne zu bringen", sagt der mittlerweile 34-Jährige und verrät: "Wenn ich zurücktrete, werde ich den Rennsport weiter verfolgen. Ich werde immer ein Fan sein." Lob gibt es in diesem Zusammenhang auch für Liberty Media. Denn Hamilton glaubt, dass es solche Initiativen ohne die US-Amerikaner nicht geben würde.

"Ich bin mir nicht sicher, ob wir irgendetwas ändern würden, wenn Bernie [Ecclestone] noch hier wäre. Wir hätten auch noch keine sozialen Medien, weil er immer dachte, dass sie nutzlos und nicht wichtig sind", grübelt Hamilton. Auch sein Teamchef Toto Wolff kündigt an, dass Mercedes die Pläne der Formel 1 unterstützen wird. "Wir wissen alle, dass wir unseren Teil beitragen müssen", so Wolff.

Mit den aktuellen Plänen von Liberty sei man zufrieden. "Wir haben bereits eine Menge gemacht, und wir glauben, dass wir noch mehr betragen können", so Wolff. Auch Sebastian Vettel hat jüngst im Exklusivinterview mit 'Motorsport-Total.com' erklärt, dass die Formel 1 in Sachen Nachhaltigkeit noch viel mehr tun müsse, als es aktuell der Fall sei.

Mit Bildmaterial von LAT.

Trotz Mercedes-Sieg: Deshalb macht Mexiko Ferrari "Mut"

Vorheriger Artikel

Trotz Mercedes-Sieg: Deshalb macht Mexiko Ferrari "Mut"

Nächster Artikel

Max Verstappen vor 100. Grand-Prix-Start: "Das Risiko hat sich ausgezahlt"

Max Verstappen vor 100. Grand-Prix-Start: "Das Risiko hat sich ausgezahlt"
Kommentare laden