Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
07 Aug.
Rennen in
12 Stunden
:
55 Minuten
:
50 Sekunden
14 Aug.
Nächstes Event in
4 Tagen
28 Aug.
Nächstes Event in
18 Tagen
04 Sept.
Nächstes Event in
25 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächstes Event in
32 Tagen
25 Sept.
Nächstes Event in
46 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächstes Event in
60 Tagen
23 Okt.
Nächstes Event in
74 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
82 Tagen
Details anzeigen:

Mercedes: Haben DAS-System noch nicht voll ausgeschöpft

geteilte inhalte
kommentare
Mercedes: Haben DAS-System noch nicht voll ausgeschöpft
Autor:
18.07.2020, 08:00

Mercedes sieht noch Potenzial in seinem DAS-System und hat das Kapitel bei der Entwicklung noch nicht beendet - Konkurrenz wägt Nachbau ab

Mercedes ist mit seinem DAS-System noch lange nicht am Ende: "Für uns ist es noch ein sehr neues System", betont Technikchef James Allison. Die Frage ist nur: Lohnt sich die weitere Entwicklung noch, wenn das System für 2021 ohnehin verboten ist? Diese Frage muss sich auch die Konkurrenz stellen, wenn sie das Lenksystem kopieren möchte.

Denn die Entwicklung ist nicht von heute auf morgen geschehen. Und mit der noch kürzeren Saison in diesem Jahr könnte am Ende die Zeit ausgehen, um die Vorteile davon noch genießen zu können.

Bei Mercedes möchte man jedoch weitere Entwicklungszeit in DAS investieren: "Wo und wann wir das meiste aus ihm herausholen können, ist für uns in gewisser Weise noch eine Entdeckungsreise", sagt Allison, "und auch die Art und Weise, in der wir entwickeln, ist für uns noch offen."

Er betont: "Für uns ist das Buch noch nicht geschlossen. Wir hoffen, dass wir noch mehr aus ihm herausbekommen, wenn wir in den kommenden Rennen schnell lernen."

Bei Red Bull gibt es derweil die Überlegungen, ob man ein ähnliches System entwickelt. Teamchef Christian Horner hatte sich diesbezüglich optimistisch gezeigt, doch Motorsportkonsulent Helmut Marko bremst gegenüber 'auto motor und sport' die Euphorie: "Wir müssen jetzt genau überlegen, was wir machen", sagt er.

Zwar bringt das System Vorteile beim Reifenaufwärmen, dafür aber ein Extragewicht von zwei Kilogramm mit sich. "Wenn wir DAS schon nachbauen, sollten wir es besser machen. Das dauert aber zwei Monate. Bei der kurzen Saison mit offenem Ausgang stellt sich die Frage, ob es nicht mehr Sinn macht, seine Energien für andere Sachen einzusetzen. Diese Berechnungen laufen gerade."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Steiner und die Elefanten-Saga: "Weiß, was er vorher getrunken hat ..."

Vorheriger Artikel

Steiner und die Elefanten-Saga: "Weiß, was er vorher getrunken hat ..."

Nächster Artikel

Wo Red Bull die halbe Sekunde auf Mercedes verliert

Wo Red Bull die halbe Sekunde auf Mercedes verliert
Kommentare laden