Formel 1 2017
Topic

Formel 1 2017

Mercedes-Junior Pascal Wehrlein fährt 2017 für Sauber in der Formel 1

Nach Informationen von Motorsport.com haben Mercedes und Sauber eine Einigung erzielt, sodass Pascal Wehrlein in der Formel-1-Saison 2017 wieder als Stammpilot an den Start geht.

Mercedes-Junior Pascal Wehrlein fährt 2017 für Sauber in der Formel 1
Pascal Wehrlein, Manor Racing
Pascal Wehrlein, Manor Racing
Pascal Wehrlein, Singapur
Pascal Wehrlein, Manor Racing MRT05; Esteban Ocon, Manor Racing MRT05
Pascal Wehrlein, Manor Racing MRT05

Vertragsunterzeichnung und Bekanntgabe des Wechsels stehen demnach unmittelbar bevor.

Damit steht auch fest: Wehrlein wird nicht Nachfolger des zurückgetretenen Formel-1-Weltmeisters Nico Rosberg im Mercedes-Werksteam.

Wer das 2. Silberpfeil-Cockpit erhält, ist weiter offen. Allerdings gilt der bisherige Williams-Fahrer Valtteri Bottas als Favorit.

Wehrlein wiederum wechselt nach einer Saison in der Formel 1 mit Manor-Mercedes zu Sauber-Ferrari und ersetzt dort den Brasilianer Felipe Nasr. Marcus Ericsson war bereits als Stammpilot bei Sauber für 2017 bestätigt worden.

Mit unterlegenem Material hatte Wehrlein in der Formel-1-Saison 2016 den einzigen WM-Punkt für Manor erzielt.

Stand jetzt hat Wehrleins Ex-Team Manor damit die beiden letzten verfügbaren Cockpits für die Formel-1-Saison 2017. Als aussichtsreichste Kandidaten auf die Fahrerplätze gelten Esteban Gutierrez und Rio Haryanto.

geteilte inhalte
kommentare
Bildergalerie: Valentino Rossi testet im Formel-1-Ferrari
Vorheriger Artikel

Bildergalerie: Valentino Rossi testet im Formel-1-Ferrari

Nächster Artikel

Honda nur "halb zufrieden" mit Fortschritten in F1-Saison 2016

Honda nur "halb zufrieden" mit Fortschritten in F1-Saison 2016
Kommentare laden