Mercedes vs. Red Bull: Weihnachtsduell in den sozialen Netzwerken

Zum 4. Advent liefern liefern sich Mercedes und Red Bull ein Duell in den sozialen Netzwerken: Die Weihnachtsgrüße der Teams nehmen den jeweiligen Rivalen aufs Korn.

Red Bull Racing hatte am Freitag eine Weihnachtskarte veröffentlicht, die Teamchef Christian Horner, Designer Adrian Newey sowie die beiden Red-Bull-Fahrer Daniil Kvyat und Daniel Ricciardo in bester „Flintstone“-Manier zeigt.

Das pikante Detail der Zeichnung, die auf das Motorendilemma von Red Bull Racing anspielt: Kvyat und Ricciardo überfahren mit ihrem Steinzeitmobil eine in Grau und Grün gekleidete Person mit Mercedes-Stern und dem Schriftzug „Toto“ auf dem rechten Schuh.

Am gleichen Tag veröffentlichte Mercedes ein Video, das zwei Rennfahrer in Crazy-Karts zeigt, die mit Helmen und Handschuhen von Lewis Hamilton und Nico Rosberg unterwegs sind. Am Ende entpuppen sich die Piloten als Mercedes-Sportchef Toto Wolff und Designer Aldo Costa.

Der Seitenhieb auf Red Bull erfolgt am Schluss der kurzen Video-Sequenz: „Hamilton“ und „Rosberg“ hämmern zwei Stapel Red-Bull-Dosen um.

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Lewis Hamilton , Nico Rosberg , Daniel Ricciardo , Daniil Kwjat
Teams Red Bull Racing , Mercedes
Artikelsorte News