Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
23 Okt.
Nächstes Event in
20 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
28 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
41 Tagen
04 Dez.
Nächstes Event in
62 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächstes Event in
69 Tagen
Details anzeigen:

Mercedes: Warum sollten wir uns von Bottas trennen?

geteilte inhalte
kommentare
Mercedes: Warum sollten wir uns von Bottas trennen?
Autor:

Mercedes-Technikchef James Allison sieht keinen Grund, Valtteri Bottas nicht auch 2021 an der Seite von Lewis Hamilton fahren zu lassen

Noch hat er nicht unterschrieben, verrät Valtteri Bottas am Rande des Grand Prix von Ungarn. Doch eine Einigung über seinen Verbleib scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. "Wir bleiben bei unseren zwei Jungs", hat schon Mercedes-Vorstand Ola Källenius betont. Warum sollte das Team auch Fahrer austauschen?

"Warum sollten wir von unserer aktuellen Fahrerpaarung abrücken, die so starke Ergebnisse in der Vergangenheit eingefahren hat? Die sich mit Respekt in der Garage begegnet, das ist für alle sichtbar? Die auf einem Niveau Leistungen abliefert, wovor manche in der Boxengasse vor Neid erblassen?", fragt sich James Allison.

Der Mercedes-Technikchef zerschmettert die letzten Hoffnungen von Fans und Beobachtern, die Sebastian Vettel gerne an der Seite von Lewis Hamilton im Mercedes gesehen hätten. Er stellt dieser Verführung rationale Fragen gegenüber: "Warum sollten wir etwas verändern, das ganz klar funktioniert hat?"

Außerdem merkt er in Hinblick auf die Alternative mit dem Deutschen an: "Warum sollten wir etwas ausprobieren, das womöglich eine Chance darstellt, aber gleichzeitig mit sehr vielen versteckten Fallstricken behaftet ist?"

Worauf wartet die Mannschaft demnach noch und verkündet die Fahrerpaarung für kommendes Jahr nicht einfach? "Das muss Toto beantworten, denn das gehört nicht zu meinem Aufgabenbereich. Ich weiß nur, dass unser aktuelles Fahrerduo stark ist und gute Ergebnisse für uns holt."

Schon zuvor hatte Teamchef Wolff die wesentlichen Merkmale der Partnerschaft zwischen Hamilton und Bottas herausgestrichen: "Speed, die Gesamtperformance, den Mindset und die Kollaboration der beiden". Mit der Absage an Vettel und der Williams-Verpflichtung von George Russell scheint der Weg für eine weitere Vertragsverlängerung von Bottas frei zu sein.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Für Set-up-Änderungen: Red Bull bricht Sperrstunde in Ungarn

Vorheriger Artikel

Für Set-up-Änderungen: Red Bull bricht Sperrstunde in Ungarn

Nächster Artikel

F1 Ungarn 2020: Verstappen und Red Bull stecken in Problemen

F1 Ungarn 2020: Verstappen und Red Bull stecken in Problemen
Kommentare laden