Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
28 Tagen
18 Apr.
Rennen in
51 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
68 Tagen
06 Juni
Rennen in
100 Tagen
13 Juni
Rennen in
107 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
121 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
124 Tagen
01 Aug.
Rennen in
156 Tagen
29 Aug.
Rennen in
184 Tagen
12 Sept.
Rennen in
198 Tagen
26 Sept.
Rennen in
212 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
215 Tagen
10 Okt.
Rennen in
226 Tagen
24 Okt.
Rennen in
240 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
247 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
254 Tagen
12 Dez.
Rennen in
289 Tagen
Details anzeigen:

Mick-Managerin Kehm: "Sicher, dass er es in die Formel 1 schaffen wird"

Managerin Sabine Kehm hat keine Zweifel daran, dass es Mick Schumacher in die Formel 1 schaffen wird - Sie spricht über die große Stärke des 20-Jährigen

geteilte inhalte
kommentare
Mick-Managerin Kehm: "Sicher, dass er es in die Formel 1 schaffen wird"

Mick Schumacher selbst macht kein Geheimnis daraus, dass die Formel 1 sein großes Ziel ist. Auf seinem Weg dorthin hat der aktuelle Formel-2-Pilot bereits viel Lob von allen Seiten bekommen. Und auch seine Managerin Sabine Kehm erklärt in einem 'Sport1'-Video: "Ich hoffe und bin mir sicher, dass er es früher oder später in die Formel 1 schaffen wird - hoffentlich früher."

"Ich bin überzeugt, dass er seine Sache sehr gut machen wird, denn ich denke, dass er einen guten Job macht", lobt Kehm den Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher, der in seiner Rookiesaison in der Formel 2 zwar bereits ein Rennen gewinnen konnte, in der Gesamtwertung der Formel-1-Nachwuchsserie vor dem Finalwochenende aber nur auf Rang zwölf liegt.

"Seine Saison läuft sehr unglücklich", nimmt ihn Kehm in Schutz und erklärt: "Diese Saison ist sehr hart für Mick, und ich muss sagen, dass er mir manchmal wirklich leidtut, weil er unglaublich viel Pech hat. Sicher muss er noch lernen, aber ich denke, dass Mick sehr gut darin ist, den Dingen auf den Grund zu gehen, daraus zu lernen und sich an die Situation anzupassen."

"Ich kann ihm nur wünschen, dass er eines Tages Formel-1-Weltmeister wird. Das wünscht er sich, und dafür arbeitet er", so Kehm. In diesem Jahr absolvierte der 20-jährige Schumacher bereits seinen ersten Formel-1-Test für Ferrari. Außerdem ist er seit Saisonbeginn Teil des Nachwuchsprogramms der Scuderia.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächste Rich-Energy-Posse: Kein Kommentar von Haas

Vorheriger Artikel

Nächste Rich-Energy-Posse: Kein Kommentar von Haas

Nächster Artikel

Nach Titelrekord: Wolff verrät Mercedes' Erfolgsgeheimnis

Nach Titelrekord: Wolff verrät Mercedes' Erfolgsgeheimnis
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Mick Schumacher
Urheber Ruben Zimmermann