Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
23 Okt.
Nächstes Event in
23 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
31 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
44 Tagen
04 Dez.
Nächstes Event in
65 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächstes Event in
72 Tagen
Details anzeigen:

Mit Spende: Vettel kauft Pappfiguren für komplettes Ferrari-Team

geteilte inhalte
kommentare
Mit Spende: Vettel kauft Pappfiguren für komplettes Ferrari-Team
Autor:

Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel hat alle seine Ferrari-Teamkollegen fotografiert und ihnen "Plätze" auf der Haupttribüne des Italien-Grand-Prix in Monza gekauft

Nicht von Pappe, diese Aktion. Das Endergebnis aber ist es sehr wohl: Sebastian Vettel hat sich vor dem Italien-Grand-Prix in Monza (hier im Liveticker verfolgen!) für den guten Zweck eingesetzt. Der viermalige Formel-1-Weltmeister kaufte Pappaufsteller für das gesamte Ferrari-Team und die entsprechenden "Plätze" auf der Haupttribüne in Monza gleich dazu.

Möglich macht das die Kampagne "Race for Fan" der italienischen Rennausrichter, die aufgrund des Coronavirus-Einschränkungen statt echten Zuschauern nur Pappfiguren auf die Tribünen sitzen lassen (und als Dankeschön 250 Ärzte und Krankenschwestern).

 

Das Vorgehen ist einfach: Man bucht sich einen "Platz" auf der Tribüne, also eine Figur, lädt ein Foto von sich hoch, und dann lächelt man am Rennwochenende als Pappkamerad auf die Zielgerade. Genau das hat Vettel gemacht, für seine 76 Vor-Ort-Kollegen aus dem Ferrari-Team, die er am Donnerstagabend eigens noch fotografiert hat.

Vettel bezahlt alles, und spendet noch was extra

Kostenpunkt: 40 Euro pro Person/Pappfigur, also insgesamt knapp 3.000 Euro. Doch Vettel hat noch eine persönliche Spende obendrauf gelegt. In welcher Höhe, das ist nicht bekannt.

Fotostrecke
Liste

Sebastian Vettel, Ferrari, walks the track

Sebastian Vettel, Ferrari, walks the track
1/6

Foto: Mark Sutton / Motorsport Images

Sebastian Vettel, Ferrari SF1000, runs wide

Sebastian Vettel, Ferrari SF1000, runs wide
2/6

Foto: Charles Coates / Motorsport Images

Sebastian Vettel, Ferrari SF1000

Sebastian Vettel, Ferrari SF1000
3/6

Foto: Mark Sutton / Motorsport Images

Sebastian Vettel, Ferrari SF1000

Sebastian Vettel, Ferrari SF1000
4/6

Foto: Mark Sutton / Motorsport Images

Sebastian Vettel, Ferrari SF1000

Sebastian Vettel, Ferrari SF1000
5/6

Foto: Andy Hone / Motorsport Images

Sebastian Vettel, Ferrari SF1000

Sebastian Vettel, Ferrari SF1000
6/6

Foto: Charles Coates / Motorsport Images

Klar ist jedoch: Sämtliche Erlöse werden einem wohltätigen Zweck zugeführt, nämlich dem italienischen Institut für ansteckende Krankheiten sowie einer Stiftung, die Herzkranzgefäß-Erkrankungen vorbeugen will.

Die Ferrari-Pappfiguren sollen nun in einem Block an der Zielgeraden platziert werden, geschlossen als Team, natürlich inklusive Charles-Leclerc-Pappkamerad. Leclerc hatte seine Figur bereits vorab erstellen lassen.

Und Vettel fotografiert weiter: Er arbeitet offenbar an einem besonderen Fotobuch, das er an Weihnachten den Ferrari-Mitarbeitern aus dem Formel-1-Team überreichen will. Gewissermaßen als Abschiedsgeschenk, ehe sein Ferrari-Vertrag mit Jahresende ausläuft.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Romain Grosjean: Mit Aussage über Bahrain-"Oval" angeeckt!

Vorheriger Artikel

Romain Grosjean: Mit Aussage über Bahrain-"Oval" angeeckt!

Nächster Artikel

Mercedes wieder weit voraus: Nur teaminterner Zweikampf im Qualifying?

Mercedes wieder weit voraus: Nur teaminterner Zweikampf im Qualifying?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Monza
Fahrer Sebastian Vettel
Teams Scuderia Ferrari Mission Winnow
Urheber Stefan Ehlen