Motorsport Network spendiert F1 Racing ein Update

Das einzige offizielle Formel-1-Magazin der Welt, F1 Racing, bekommt pünktlich zur Formel-1-Saison 2017 ein großes Update.

Richmond, 14. März 2017Motorsport Network, das Mutterunternehmen von Motorsport.com und Autosport.com, hat heute seine Pläne für die Zukunft des weltweit führenden Formel-1-Magazins F1 Racing vorgestellt. Das Magazin wird sowohl digital als auch in seiner Printversion umfangreich überarbeitet.

Motorsport Network, das kürzlich in Richmond bei London ein neues Hauptquartier in Europa bezogen hat, erweitert sein bereits großes Portfolio an Medien. Vor kurzem hat das Unternehmen F1 Racing gekauft – das einzige offiziell lizenzierte Formel-1-Magazin der Welt. Motorsport Network will das Magazin nun in allen Formaten neu gestalten.

Künftig wird F1 Racing mit dickerem, höherwertigem Papier ausgeliefert. Es erhält auch ein frisches Design und neue, zusätzliche Inhalte, die einen Mehrwert für die langjährigen Leser bieten.

Das neue Erscheinungsbild des Magazins ist erstmals in der April-Ausgabe 2017 zu sehen, die ab dieser Woche erhältlich ist. Das Magazin bietet eine umfangreiche Vorschau auf die Formel-1-Saison 2017 und erklärt die vielen Neuerungen in der Rennserie.

F1 Racing wurde 1996 gegründet und hat sich in den vergangenen 21 Jahren als einziges offiziell lizenziertes Magazin zum Grand-Prix-Sport am Markt etabliert. Näher dran am Grand-Prix-Sport und seinen Protagonisten sind nur die Fahrer selbst.

Neben der englischsprachigen Ausgabe gibt es noch 11 weitere Versionen des Magazins rund um die Welt. Kürzlich wurde zudem eine weltweit verfügbare digitale Ausgabe von F1 Racing gestartet.

Motorsport Network will die Position des Magazins als Marktführer und Aushängeschild weiter festigen und die Inhalte weiter verbessern.

Damien Smith, der als Chefredakteur in Europa gemeinsam mit Grafik-Leiter Anthony Rowlinson das Magazin F1 Racing verantwortet, meint: "Dieses bedeutende Investment ist ein klares Bekenntnis von Motorsport Network, die jüngsten Trends bei den Printmedien zu nutzen und gleichzeitig neue Wege bei digitalen und Broadcast-Medien zu beschreiten. Es sind spannende Zeiten für F1 Racing und für Motorsport Network."

Der bekannte Formel-1-Fotograf Lorenzo Bellanca, dessen Arbeit unter anderem berühmte Bilder aus der Box des Formel-1-Teams von Ferrari beinhaltet, ist nun ebenfalls für F1 Racing tätig und wird dem Magazin seine einmaligen Aufnahmen zur Verfügung stellen. Diese kommen auf dem neuen Papier besonders gut zur Geltung.

Zak Brown, Vorsitzender von Motorsport Network, erklärt: "In diesem Sport kannst du dir keinen Stillstand erlauben. F1 Racing ist schon jetzt ein großartiges Magazin. Und wir wollen es noch besser machen. Wir gehen mutig an diese Aufgabe heran. Mit diesem Schritt schlagen wir ein neues Kapitel für F1 Racing auf – passend zum Beginn einer neuen Ära in der Formel 1."

Die April-Ausgabe von F1 Racing ist ab 16. März 2017 im Handel erhältlich. Auf dem Titelbild sind die beiden Red-Bull-Teamkollegen Daniel Ricciardo und Max Verstappen zu sehen. Ein exklusives Interview mit Lewis Hamilton rundet das Magazin ab. Selbstverständlich aber blickt F1 Racing auch ausführlich und analysierend voraus auf die Formel-1-Saison 2017.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Artikelsorte Motorsport.com-News
Tags autosport.com, digital, f1 racing, medien, motorsport.com, motorsport network, print