Nach Crash bei F1 in Spa: Felipe Massa muss sein Chassis wechseln

Felipe Massa wird aufgrund eines schweren Unfalls im 1. Freien Training des Formel-1-Rennens in Spa nicht an der 2. Trainingssitzung teilnehmen, da Williams das Chassis wechseln muss.

Der Brasilianer kam in Kurve 7 von der Strecke ab, nachdem er beim Überfahren der Kerbs die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Anschließend krachte er seitlich in den Reifenstapel.   

Nachdem die Mechaniker sich den Schaden am Auto angesehen haben, war schnell klar, dass das Chassis von Grund auf neu aufgebaut werden muss und viel Arbeit vor ihnen liegt.

Die Regeln des Automobil-Weltverbandes (FIA) erlauben es einen Fahrer nicht, am selben Tag noch einmal zu fahren, wenn das Chassis ausgetauscht wurde. Das Auto muss erst noch einmal durch die technische Abnahme.

Die Regel besagt: "Wenn das Monocoque eines Fahrzeugs nach der technischen Abnahme verändert wird, muss das Auto erneut geprüft werden, um zugelassen zu werden."

Bildergalerie: Felipe Massa beim F1-Rennen in Spa

"Eine erneute technische Abnahme findet nur mit Zustimmung der Rennkommissare statt (nach einer schriftlichen Anfrage eines Rennstalls). Durchgeführt wird sie am nächsten Morgen."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung Spa
Rennstrecke Spa-Francorchamps
Fahrer Felipe Massa
Teams Williams
Artikelsorte News
Tags chassis, crash, f1, felipe massa, formel 1, freies training, gp belgien, spa, unfall, wechsel, williams