Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
14 Aug.
FT1 in
01 Stunden
:
48 Minuten
:
14 Sekunden
28 Aug.
Nächstes Event in
13 Tagen
04 Sept.
Nächstes Event in
20 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächstes Event in
27 Tagen
25 Sept.
Nächstes Event in
41 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächstes Event in
55 Tagen
23 Okt.
Nächstes Event in
69 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
77 Tagen
Details anzeigen:

Nach Crash: Daniel Ricciardo für Spielberg-Samstag einsatzbereit

geteilte inhalte
kommentare
Nach Crash: Daniel Ricciardo für Spielberg-Samstag einsatzbereit
Autor:
10.07.2020, 17:47

Daniel Ricciardo hat seinen Unfall ohne große Verletzung überstanden und kann weiter am Event teilnehmen: Unfallursache sorgt noch für Fragezeichen

Daniel Ricciardo sorgte mit seinem Abflug im zweiten Freien Training in Spielberg Formel 1 2020 live im Ticker für eine Schrecksekunde. Bereits nach zwei Runden drehte sich der Australier in Kurve 9 und schlug mit seinem Renault rückwärts in die Streckenbegrenzung. Sichtbar humpelnd musste er ins Medical-Center, wo er aber von den Ärzten Grünes Licht erhielt.

"Mein Knie ist gegen die Lenksäule geschlagen, von daher war es etwas angeschlagen. Aber sie haben es gecheckt und es sind nur ein paar blaue Flecke", gibt Ricciardo nach der Session Entwarnung. "Mir geht es gut, aber das Auto hat es ziemlich erwischt."

Warum es zu dem Abflug kommen konnte, weiß er jedoch noch nicht. Er geht aber nicht davon aus, dass etwas am Auto kaputt war, "von daher geht das wohl auf meine Kappe". Er habe einfach in die Kurve eingelenkt und das sofort Auto verloren - möglicherweise mit Unterstützung von Rückenwind. "Vielleicht war ich etwas zu schnell für diese Bedingungen", sagt er.

 

"Ich weiß, dass so etwas mit Autos und in der Formel 1 passiert, von daher ist es nichts Außergewöhnliches. Mir geht es gut, aber es tut mir leid für die Jungs", so der Australier weiter. "Glücklicherweise passiert mir so etwas nicht oft, aber heute war es so. Sorry."

Das zweite Training war für Ricciardo somit früh gelaufen. Obwohl das Auto stark beschädigt wurde, geht man bei Renault davon aus, dass es für morgen wieder einsatzbereit ist: "Das Auto wird morgen wieder rennbereit sein", verspricht Chef-Renningenieur Ciaron Pilbeam.

Teamkollege Esteban Ocon konnte den Tag in den Top 10 abschließen und mit 1,086 Sekunden Rückstand auf die zehnte Position fahren. "In Sachen Lernen war es ein großartiger Tag für uns", sagt der Franzose. "Unser Tag lief glatt und wir haben das geplante Programm durchgezogen, was gut ist."

"Es gibt ein paar kleine Dinge zu verbessern, aber es gibt auch einige gute Bereiche, in denen wir stark sind. Das war definitiv ein nützlicher Tag, und morgen wollen wir mehr."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Red Bull an der Spitze: Verstappen freut sich über "besseres Gefühl" im RB16

Vorheriger Artikel

Red Bull an der Spitze: Verstappen freut sich über "besseres Gefühl" im RB16

Nächster Artikel

Trotz P16 am Freitag: Vettel fühlte sich im Ferrari "schon viel besser"

Trotz P16 am Freitag: Vettel fühlte sich im Ferrari "schon viel besser"
Kommentare laden