präsentiert von:

Nach Trennung von Marc Hynes: Lewis Hamilton strukturiert Management neu

Nachdem Lewis Hamilton und sein langjähriger Partner Marc Hynes ihre Trennung bekanntgegeben haben, strukturiert der Brite sein Management um

Nach Trennung von Marc Hynes: Lewis Hamilton strukturiert Management neu

Weltmeister Lewis Hamilton wird seine komplette Management-Struktur überarbeiten, nachdem Anfang März die Trennung von seinem langjährigen Assistenten Marc Hynes bekanntgegeben wurde. Mit diesem ist der Mercedes-Pilot schon seit Karttagen befreundet und hatte in den vergangenen fünf Jahren eng mit ihm zusammengearbeitet.

Hynes hatte sich als Chef der Managementfirma "Project 44" um die geschäftlichen Interessen Hamiltons gekümmert, möchte sich aber vor dem Start der Formel-1-Saison 2021 anderen Projekten widmen.

Trotzdem gehen er und Hamilton im Guten auseinander: "Marc ist einer meiner besten Freunde und bleibt auch einer meiner besten Freunde", sagt Hamilton. "Er wird sich um andere tolle Dinge kümmern. Wir hatten eine fantastische Partnerschaft, und ich bin wirklich, wirklich dankbar und stolz auf die Arbeit, die wir zusammen erreicht haben."

Er selbst betont, dass er nun eine "kleine Umstrukturierung" vornehmen werde, es aber auch schon Pläne geben werde, an denen man in Zukunft arbeiten möchte. "Und dafür sollte es in nächster Zeit potenziell jemanden geben, und ich werde mich darum kümmern."

Hamilton besitzt für die kommende Formel-1-Saison noch keinen Vertrag, nachdem er seine Zusammenarbeit mit Mercedes nur für ein Jahr verlängert hatte.

Mit Bildmaterial von Sutton.

geteilte inhalte
kommentare
Sergio Perez: Bei Red Bull will jeder gewinnen!

Vorheriger Artikel

Sergio Perez: Bei Red Bull will jeder gewinnen!

Nächster Artikel

Ralf Schumacher warnt: Masepin "alles andere als einfach zu bügeln"

Ralf Schumacher warnt: Masepin "alles andere als einfach zu bügeln"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Lewis Hamilton
Urheber Norman Fischer