Williams FW42 verpasst Formel-1-Test wohl auch am Dienstag

geteilte inhalte
kommentare
Williams FW42 verpasst Formel-1-Test wohl auch am Dienstag
Autor:
18.02.2019, 12:35

Williams wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch am zweiten Testtag der Formel 1 in Barcelona nicht teilnehmen - Der neue FW42 ist nicht einsatzbereit

Die Testfahrten der Formel 1 2019 in Barcelona werden aller Wahrscheinlichkeit nach auch am Dienstag ohne Williams über die Bühne gehen. Wie das Team mitteilt, stehen die Chancen schlecht, dass der FW42 am morgigen Tag auf die Strecke gehen wird. Schon den heutigen Montag verpasst der Rennstall aufgrund Verzögerungen am Boliden.

"Sehr wahrscheinlich werden wir nun nicht in einer Position sein, um vor Mittwoch - frühestens - auf die Strecke zu gehen", muss Teamchefin Claire Williams einräumen. "Das ist natürlich extrem enttäuschend, aber leider ist das die Situation, in der wir uns befinden. Wir werden den FW42 auf die Strecke bringen, sobald wir in der Lage dazu sind."

Für den Rennstall, der 2018 den letzten Platz der Konstrukteurs-WM belegte hatte, ist es bereits die dritte Absage innerhalb weniger Tage. Zunächst hatte man den für Samstag angesetzten Shakedown des FW42 abgeblasen, es folgte die Absage für den heutigen ersten Testtag. Williams hatte dies damit begründet, dass man noch Zeit benötige, um das Auto betriebsbereit zu machen.

Fotostrecke
Liste

Williams FW42

Williams FW42
1/4

Foto: Williams F1

Williams FW42

Williams FW42
2/4

Foto: Williams F1

Williams FW42

Williams FW42
3/4

Foto: Williams F1

Williams FW42

Williams FW42
4/4

Foto: Williams F1

Williams hatte in der vergangenen Woche seine neuen Farben lediglich mit einem Showcar vorgestellt, das heute Vormittag in Barcelona von einem Lastwagen in die Boxengasse verladen wurde. Der echte FW42 soll sich noch in der Fabrik in Grove befinden.

Die Zeit rennt für Williams: George Russell und Robert Kubica würden nur noch sechs Testtage bleiben, wenn sie morgen nicht auf die Strecke gehen sollten.

Mit Bildmaterial von LAT.

Formel-1-Tests Barcelona 2019: Vettel fährt Bestzeit - Räikkönen im Kiesbett

Vorheriger Artikel

Formel-1-Tests Barcelona 2019: Vettel fährt Bestzeit - Räikkönen im Kiesbett

Nächster Artikel

Toro-Rosso-Teamchef: Wie viel Red Bull RB14 im STR14 steckt

Toro-Rosso-Teamchef: Wie viel Red Bull RB14 im STR14 steckt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Formel-1-Test in Barcelona (1/2)
Teams Williams
Urheber Norman Fischer
Hier verpasst Du keine wichtige News