Neue Farben: Renault präsentiert finales Formel-1-Design für 2016

geteilte inhalte
kommentare
Neue Farben: Renault präsentiert finales Formel-1-Design für 2016
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
16.03.2016, 09:49

Gelb statt Schwarz: Das neue Renault-Werksteam hat sein finales Design für die Rückkehr in die Formel 1 vorgestellt.

Renault F1 Team, Farbdesign 2016
Renault F1 Team, Farbdesign 2016
Renault F1 Team, Farbdesign 2016
Renault F1 Team, Farbdesign 2016
Kevin Magnussen, Renault Sport F1 Team, und Jolyon Palmer, Renault Sport F1 Team
Renault F1 Team, Farbdesign 2016
Renault RS16
1. Sieg für Renault F1: Jean-Pierre Jabouille im Doppelturbo angetriebenen RS 10
Jean-Pierre Jabouille, Renault RS 01
Renault RS16

Bei der Präsentation des RS16 war das Fahrzeug noch komplett in Schwarz gewesen, wenige Stunden vor dem Auftakt der Formel-1-Saison 2016 wiederum trägt es fast ausschließlich Gelb – mit etwas Schwarz an den Flügeln.

Bildergalerie: Neues Design für den Renault RS16

Mit diesem Farbdesign, das aus den Renault-Hausfarben Gelb und Schwarz besteht, knüpft die französische Marke auch an ihre Historie in der Rennserie an. Unsere Fotostrecke zeigt alle bisherigen Lackierungen von Renault-Rennwagen in der Formel 1!

 

 

Passend zum neuen Farbdesign veröffentlichte Renault noch ein witziges Video, das die beiden Stammfahrer des Teams am Strand von Australien zeigt. Und bei einer für sie ungewohnten sportlichen Betätigung...


Renault hatte sich nach der Formel-1-Saison 2010 werksseitig aus der Formel 1 zurückgezogen und war von 2011 bis 2015 lediglich als Motorenlieferant in der Rennserie vertreten.

Alle Fahrer und Teams der Formel 1 2016

 

Nächster Formel 1 Artikel
John Surtees: „Mit Halo könnte Henry noch leben“

Vorheriger Artikel

John Surtees: „Mit Halo könnte Henry noch leben“

Nächster Artikel

Technik-Analyse: Wie Ferrari den Antrieb und die Aufhängung optimiert hat

Technik-Analyse: Wie Ferrari den Antrieb und die Aufhängung optimiert hat
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Jolyon Palmer , Kevin Magnussen
Teams Renault
Urheber Jonathan Noble
Artikelsorte News