Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
36 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
50 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
64 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
92 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
99 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
113 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
120 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
134 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
148 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
155 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
169 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächstes Event in
183 Tagen
Details anzeigen:

Nico Rosberg nach Traumstart in Formel-1-Saison 2016: „Fokus nicht verlieren“

geteilte inhalte
kommentare
Nico Rosberg nach Traumstart in Formel-1-Saison 2016: „Fokus nicht verlieren“
Autor:
17.04.2016, 13:40

Drei Siege aus drei Rennen in der Formel-1-Saison 2016: Nico Rosberg ist der souveräne Tabellenführer und setzt sich im WM-Titelkampf von seinen Verfolgern ab.

Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 Team W07, Boxenstopp
Podium: Sieger Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 Team
Sieger Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 Team W07
Podium: Sieger Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 Team, Platz zwei Sebastian Vettel, Ferrari, Platz drei
Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 Team W07, führt das Feld in die Einführungsrunde
Sieger Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 Team, im Parc Fermé

„Ich bin ein sehr glücklicher Mensch. Und nach drei Rennen kann ich mit dem bisherigen Verlauf meiner Saison sehr zufrieden sein“, sagt er nach dem Sieg beim Großen Preis von China in Schanghai.

Das Rennen in der Chronologie

„Noch liegt jedoch ein sehr langes Jahr vor uns und es sind noch viele WM-Punkte zu vergeben. Deshalb werde ich meinen Fokus nicht verlieren.“

Bildergalerie: Nico Rosberg beim GP China

Dafür plädiert auch Mercedes-Sportchef Toto Wolff: „Es liegen erst drei Rennen in der längsten Formel-1-Saison der Geschichte hinter uns. Es ist also noch nicht so weit, auf die WM-Tabellen oder Punkteabstände zu schauen“, meint er.

 

Rosbergs Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton wiederum zieht nach einem durchwachsenen Rennwochenende mit Platz sieben ein gemischtes Fazit. „Das war heute punktemäßig ein ziemlicher Schlag“, sagt Hamilton. „Aber ich muss jetzt einfach mein Bestes geben, um das bei den kommenden Rennen aufzuholen.“

Der WM-Zwischenstand nach 3 von 21 Rennen der Formel-1-Saison 2016

Vorheriger Artikel

Der WM-Zwischenstand nach 3 von 21 Rennen der Formel-1-Saison 2016

Nächster Artikel

Knatsch in China: Vettel gegen Kvyat, Grosjean gegen Ericsson, Hamilton gegen Nasr

Knatsch in China: Vettel gegen Kvyat, Grosjean gegen Ericsson, Hamilton gegen Nasr
Kommentare laden