Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
27 Tagen
18 Apr.
Rennen in
50 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
67 Tagen
06 Juni
Rennen in
99 Tagen
13 Juni
Rennen in
106 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
120 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
123 Tagen
01 Aug.
Rennen in
155 Tagen
29 Aug.
Rennen in
183 Tagen
12 Sept.
Rennen in
197 Tagen
26 Sept.
Rennen in
211 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
214 Tagen
10 Okt.
Rennen in
224 Tagen
24 Okt.
Rennen in
239 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
246 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
253 Tagen
12 Dez.
Rennen in
288 Tagen
Details anzeigen:

Novum: Pirelli gibt Reifenmischungen für komplette F1-Saison 2021 bekannt

Pirelli hat seine Reifenmischungen für alle 23 Formel-1-Rennen 2021 veröffentlicht, wobei die Auswahl größtenteils mit der des Vorjahres übereinstimmt

geteilte inhalte
kommentare
Novum: Pirelli gibt Reifenmischungen für komplette F1-Saison 2021 bekannt

Während Pirelli seine Reifenwahl in der Vergangenheit immer einige Wochen vor den Rennen bekanntgab, hat der Formel-1-Ausrüster die Mischungen für die Saison 2021 am Freitag bereits komplett für alle 23 geplanten Grands Prix veröffentlicht. Grund dafür sind die anhaltenden Einschränkungen durch die Pandemie.

"Die vollständige Auswahl für das Jahr jetzt bekanntzugeben, wird den Teams und den Fahrern bei ihrer Planung helfen und gleichzeitig maximale Flexibilität ermöglichen, für den Fall, dass der Kalender aufgrund von Covid-19-Einschränkungen geändert werden muss, wie wir es im Vorjahr gesehen haben", erklärt Mario Isola.

"Im Großen und Ganzen" an der Auswahl des Vorjahres orientieren sich laut dem Pirelli-Motorsportchef auch die Reifenmischungen für 2021, "was bedeutet, dass die Teams viele Daten haben sollten, auf die sie zurückgreifen können - aber wir haben zwei Rennen, bei denen die Nominierungen weicher sind".

Das betrifft die Rennwochenenden in Aserbaidschan und Brasilien. Weil in Baku der C2-Reifen (mittelhart) im vergangenen Jahr nicht verwendet wurde, "gehen wir jetzt mit der weichsten Auswahl von allen: C3, C4 und C5", erklärt Isola.

Für Brasilien sind die Mischungen C2, C3, und C4 vorgesehen, "da der C1, der letztes Mal als härteste Wahl gewählt wurde, keinen besonders großen Vorteil in Bezug auf den Verschleiß gegenüber dem Medium gezeigt hat". In beiden Fällen könne die weichere Zuteilung zu einer größeren Vielfalt an Rennstrategien führen.

 

Zwei weitere Neueurungen ergeben sich für die Grands Prix in den Niederlanden und in Saudi-Arabien, die im Vorjahr nicht Teil des finalen Kalenders waren. Hier sind die Mischungen C1, C2, C3 für Zandvoort und C2, C3, C4 für Dschidda vorgesehen.

Da die Formel 1 aufgrund der Pandemie weiterhin strenge Protokolle einhalten muss, wird auch in der Saison 2021 jeder Fahrer an jedem Wochenende die gleiche Zuteilung an Reifensätzen erhalten. Zuvor konnten die Teams eine unterschiedliche Auswahl für ihre Fahrer benennen, je nachdem wie aggressiv oder konservativ sie sein wollten.

Wie 2020 gilt auch jetzt, dass alle Fahrer zu Beginn eines Wochenendes zwei harte, drei mittlere und acht Weiche Reifensätze zur Verfügung haben. Auch wenn die Auswahl bereits feststeht, gibt es innerhalb des Reglements die Möglichkeit, sie unter außergewöhnlichen Umständen bis zu 15 Tage vor Start der Veranstaltung zu ändern.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

AlphaTauri: AT01 war bisher bestes Auto der Teamgeschichte

Vorheriger Artikel

AlphaTauri: AT01 war bisher bestes Auto der Teamgeschichte

Nächster Artikel

Formel-1-Launches 2021: Datum und Zeitplan zur Red-Bull-Präsentation

Formel-1-Launches 2021: Datum und Zeitplan zur Red-Bull-Präsentation
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Juliane Ziegengeist