Offiziell: Formel 1 überträgt 2020 erstmals live auf YouTube

RTL steigt aus, YouTube steigt ein: Beim Grand Prix der Eifel im Oktober kommt es zur Weltpremiere eines Formel-1-Livestreams auf YouTube

Offiziell: Formel 1 überträgt 2020 erstmals live auf YouTube

Bahnt sich da eine Revolution an, wie die Formel 1 in Zukunft live übertragen werden könnte? Der Grand Prix der Eifel 2020 auf dem Nürburgring (9. bis 11. Oktober) wird erstmals nicht nur bei den hierzulande bekannten TV-Sendern RTL (Free) und Sky (Pay) übertragen, sondern auch kostenlos auf der Internetplattform YouTube gestreamt.

Nach einem Pilotversuch mit der Streamingplattform Twitch (Mexiko 2019) zeigt die Formel 1 zum ersten Mal ein Rennen live auf YouTube. Die Videoseite zeigt den Grand Prix der Eifel in sieben europäischen Ländern live, darunter Deutschland, die Schweiz und die Niederlande. Österreich wird in diesem Zusammenhang (zumindest bisher) nicht explizit aufgezählt.

YouTube-Konsumenten in anderen Ländern werden geogeblockt und somit keinen Zugriff auf die Weltpremiere haben. Gezeigt wird bei dieser nicht nur das Rennen selbst. Der Deal umfasst auch Vorberichte, eine Analyse und Highlights, wie man das von den konventionellen TV-Sendern kennt.

Wer den YouTube-Broadcast kommentieren wird und in welcher Sprache, das gibt die Formel 1 zunächst noch nicht bekannt. YouTube soll aber dabei helfen, neue Fangruppen zu erschließen. 70 Prozent der YouTube-User, die Formel-1-Videos schauen, sind unter 35. Eine Zielgruppe, die für Liberty Media hochattraktiv ist ...

Mit Bildmaterial von YouTube.

geteilte inhalte
kommentare
Verstappen: Haben wahren Vorsprung von Mercedes noch nicht gesehen

Vorheriger Artikel

Verstappen: Haben wahren Vorsprung von Mercedes noch nicht gesehen

Nächster Artikel

Coronatest negativ: Nico Hülkenberg darf in Silverstone fahren!

Coronatest negativ: Nico Hülkenberg darf in Silverstone fahren!
Kommentare laden