Offiziell: Tommy Hilfiger wird neuer Ausrüster von Mercedes

Die Modemarke Tommy Hilfiger löst Hugo Boss als offiziellen Ausstatter von Formel-1-Weltmeister Mercedes ab - Weitere Deals mit Lewis Hamilton könnten folgen

Des Weltmeisters neue Kleider: Mercedes hat eine neue mehrjährige Partnerschaft mit dem Modelabel Tommy Hilfiger offiziell bekannt gegeben. Der neue Deal soll ausschlaggebend dafür gewesen sein, dass die Silberpfeile die langjährige Zusammenarbeit mit Hugo Boss beendet haben. Bereits im Vorjahr vollzog die Marke den Wechsel in die Formel E. Mit Hilfiger soll nun auch Lewis Hamilton noch stärker ans Team gebunden werden.

Hilfiger ist kein unbekannter Name im Formel-1-Paddock, bereits Lotus und Ferrari haben mit der Marke gearbeitet. Nun strebt das Label ein Comeback an, Mercedes wird sowohl mit "Renn- als auch Reisebekleidung" ausgestattet werden. Sowohl in der Fabrik, als auch im Büro und an der Strecke wird das rund 1.300 Menschen umfassende Topteam eingekleidet werden. Erstmals wird das Logo der Modemarke bei der Mercedes-Autopräsentation Ende Februar in Silverstone sowohl in der Garage als auch auf dem Boliden zu sehen sein.

 

Außerdem wird darüber spekuliert, ob Hilfiger auch mit dem modeaffinen Weltmeister Hamilton in weiterer Folge einige Deals abschließen könnte. Hamilton war bereits im Vorjahr auf der London Fashion Week bei der Catwalk-Show des Labels anwesend.

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff ist über die neue Partnerschaft erfreut. "Diese neue Zusammenarbeit betrifft den Schlüsselbereich des Teamimages. Ich glaube, dass diese Partnerschaft frischen Wind in die Außenwahrnehmung unseres Teams bringen wird." Über die genaue Vertragslänge sowie das finanzielle Volumen wurde nichts bekannt.

 
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Teams Mercedes
Artikelsorte News
Tags bekleidung, formel 1 2018, lewis hamilton, mercedes, mode, tommy hilfiger