Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
09 Okt.
Nächstes Event in
15 Tagen
23 Okt.
Nächstes Event in
29 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
37 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
50 Tagen
04 Dez.
Nächstes Event in
71 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächstes Event in
78 Tagen
Details anzeigen:

Offiziell: Williams-Team an New Yorker Investmentgesellschaft verkauft

geteilte inhalte
kommentare
Offiziell: Williams-Team an New Yorker Investmentgesellschaft verkauft
Autor:

Jetzt ist der Verkauf des Williams-Teams offiziell: Mit der Übernahme durch die Investmentgesellschaft Dorilton Capital geht in der Formel 1 eine Ära zu Ende

"Das ist das Ende einer Ära für Williams als familiengeführtes Team. Aber wir wissen, dass das Team jetzt in guten Händen ist." Claire Williams bestätigt, was sich bereits seit Monaten abgezeichnet hat: Der britische Rennstall Williams wurde im Zuge einer Ende Mai angekündigten strategischen Neuausrichtung an Finanzinvestoren verkauft. Das ist seit heute offiziell.

Neuer Eigentümer des börsennotierten Unternehmens ist Dorilton Capital, eine in New York ansässige Investmentgesellschaft. Die Manager von Dorilton "verstehen den Sport und verstehen, was notwendig ist, um erfolgreich zu sein. Und sie respektieren das Vermächtnis des Teams und werden alles unternehmen, damit es in Zukunft wieder erfolgreich sein kann."

Das Wichtigste aus Sicht der Fans des Traditionsteams: Die Marke Williams bleibt als Teamname ebenso bestehen wie der Hauptsitz im britischen Grove. "Für unsere Familie stand das Team immer an erster Stelle. Das Team wieder erfolgreich zu machen und unsere Mitarbeiter zu schützen, stand von Anfang an im Zentrum dieses Prozesses", beteuert Claire Williams.

Ihr Vater Frank, das wird in der begleitenden Presseaussendung ausdrücklich festgehalten, begrüße den Verkauf an Dorilton. Claire Williams sagt: "Als wir diesen Prozess begonnen haben, wollten wir einen Partner finden, der unsere Leidenschaft und unsere Werte teilt, das Potenzial des Teams erkennt und es entfalten kann. So einen Partner haben wir in Dorilton gefunden."

Matthew Savage, Vorsitzender von Dorilton, hält sein Unternehmen für den "idealen Partner", und zwar wegen des "flexiblen und geduldigen Investmentstils". Soll heißen: Laut Dorilton sei man nicht auf schnelle Gewinne aus - sondern man möchte dem Team Zeit geben, um sich mittel- bis langfristig wieder ins Spitzenfeld der Formel 1 vorzuarbeiten.

Frank Williams ist erstmals 1968 mit seinem eigenen Team in der Formel 1 angetreten. Das heutige Team wurde 1977 neu gegründet und hat neunmal die Konstrukteurs- und siebenmal die Fahrer-WM gewonnen (zuletzt 1997 mit Jacques Villeneuve). Der einzige Grand-Prix-Sieg der vergangenen 15 Jahre ist Pastor Maldonado in Barcelona 2012 gelungen.

Mit Bildmaterial von Williams.

Formel-1-Liveticker: Hat ein Hersteller beim Motor geschummelt?

Vorheriger Artikel

Formel-1-Liveticker: Hat ein Hersteller beim Motor geschummelt?

Nächster Artikel

Gerhard Berger: Vettel & Ferrari ist eine "Lose-Lose-Situation"

Gerhard Berger: Vettel & Ferrari ist eine "Lose-Lose-Situation"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Teams ROKiT Williams Racing
Urheber Christian Nimmervoll