"Party-Modus": Hamilton droht Konkurrenz mit Quali-Vorteil

Wenn Mercedes im Qualifying die Motoren aufdreht, zittert die Konkurrenz: Wie Lewis Hamilton den Rivalen nun droht und wie der Motorenchef sein Werk beurteilt

Alles deutet daraufhin, dass Mercedes auch 2018 seine Motoren im Qualifying mehr aufdrehen wird können als die Konkurrenz. Trotz der neuen Regeln, die das Ölverbrennen zur Leistungssteigerung verhindern sollen. "Unser Qualifying-Modus macht am meisten Spaß", sagt Weltmeister Lewis Hamilton. "Er sollte 'Party-Modus' genannt werden, denn er liefert uns am meisten Saft und das höchste Tempo."

Warum Hamilton so zuversichtlich ist, dass der Mercedes-Antriebsvorteil bestehen bleibt, obwohl der amtierende Weltmeister den Qualifying-Modus bei den Wintertests nicht einmal genutzt hat? "Andy und sein Team haben ihn auf jeden Fall schon auf dem Prüfstand ausprobiert", verweist er auf Mercedes-Motorenchef Andy Cowell. "Ich freue mich bereits auf die seltenen Fälle in der Saison, wenn ich ihn nutzen kann."

Join PRIME and take advantage of member benefits:

  • Custom news feed based on your favorite series
  • Keine Werbung
  • Fotos mit höherer Auflösung
  • Das Beste von F1 Racing
  • Best of GP Gazette

Unlock the benefits of PRIME

and enjoy the full range of features offered by your favorite motorsport news site.

Subscribe to Motorsport.com PRIME
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Lewis Hamilton
Teams Mercedes
Artikelsorte News
Tags formel 1, lewis hamilton, mercedes, motor, qualifying