"Party-Modus": Hamilton droht Konkurrenz mit Quali-Vorteil
Prime

"Party-Modus": Hamilton droht Konkurrenz mit Quali-Vorteil

Autor:
Co-Autor:
James Newbold

Wenn Mercedes im Qualifying die Motoren aufdreht, zittert die Konkurrenz: Wie Lewis Hamilton den Rivalen nun droht und wie der Motorenchef sein Werk beurteilt

Alles deutet daraufhin, dass Mercedes auch 2018 seine Motoren im Qualifying mehr aufdrehen wird können als die Konkurrenz. Trotz der neuen Regeln, die das Ölverbrennen zur Leistungssteigerung verhindern sollen. "Unser Qualifying-Modus macht am meisten Spaß", sagt Weltmeister Lewis Hamilton. "Er sollte 'Party-Modus' genannt werden, denn er liefert uns am meisten Saft und das höchste Tempo."

Warum Hamilton so zuversichtlich ist, dass der Mercedes-Antriebsvorteil bestehen bleibt, obwohl der amtierende Weltmeister den Qualifying-Modus bei den Wintertests nicht einmal genutzt hat? "Andy und sein Team haben ihn auf jeden Fall schon auf dem Prüfstand ausprobiert", verweist er auf Mercedes-Motorenchef Andy Cowell. "Ich freue mich bereits auf die seltenen Fälle in der Saison, wenn ich ihn nutzen kann."

geteilte inhalte
kommentare

Stammtisch am Mittwoch: Ein (virtueller) Abend mit Bradley Lord

Mitglieder des YouTube-Kanals von Formel1.de können am Mittwoch Bradley Lord, Kommunikationsdirektor des Mercedes-Teams, virtuell via Zoom treffen

Alonso: Hamilton-Rekorde waren nur mit bestem Auto möglich

Dass Lewis Hamilton 2022 zu kämpfen hat, zeigt laut Fernando Alonso, dass in der Formel 1 vor allem das Auto zählt - Bei Mercedes setzt er trotzdem auf den Briten

Daten zeigen: Alfa Romeo könnte in Monaco für eine Überraschung sorgen

Mit seiner Stärke in langsamen Kurven könnte Alfa Romeo in Monaco womöglich den Topteams einheizen - Doch das Team selbst warnt vor überhöhten Erwartungen

Ferrari gibt zu: Filmtag in Monza hat bei Einordnung der Upgrades geholfen

Nur 100 Kilometer auf Demoreifen: Dennoch hat Ferrari beim offiziellen Filmtag in Monza wichtige Informationen über die Upgrades für Barcelona gesammelt

McLaren: Budgetobergrenze unter diesen Umständen kaum einzuhalten

Ein Rennen weniger sei eine Erleichterung, sagt Andreas Seidl zu der Entscheidung, Russland nicht zu ersetzen - Das Problem mit der Budgetgrenze löse das aber nicht

Günther Steiner: Haas braucht ein Erfolgserlebnis am Renntag

Auch im spanischen Barcelona gab es für Haas nichts zu holen - Dabei braucht Haas laut Günther Steiner unbedingt ein Erfolgserlebnis

Bottas von 50.000-Euro-Erfolg seines freizügigen Fotos überrascht

"Ich verstehe das nicht ganz", kommentiert Valtteri Bottas den Erfolg eines Fotos seines nackten Hinterteils, mit dem er 50.000 Euro für den guten Zweck sammelte

Toto Wolff nimmt Lewis Hamilton in Schutz: Von wegen Lustlosigkeit!

Unter Formel-1-Fans wird diskutiert, ob Lewis Hamilton ein Motivationsproblem hat, Mercedes-Teamchef Toto Wolff widerspricht dem aber energisch

Formel 1 im TV: RTL und n-tv zeigen 2018 alle Sessions
Vorheriger Artikel

Formel 1 im TV: RTL und n-tv zeigen 2018 alle Sessions

Nächster Artikel

Nico Rosberg: Warum Mercedes so tiefstapelt

Nico Rosberg: Warum Mercedes so tiefstapelt
Kommentare laden