Pascal Wehrlein mit Startplatzstrafe in Suzuka

geteilte inhalte
kommentare
Pascal Wehrlein mit Startplatzstrafe in Suzuka
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
08.10.2016, 03:49

Manor-Fahrer Pascal Wehrlein wird beim Großen Preis von Japan in Suzuka aufgrund eines Getriebewechsels in der Startaufstellung zurückversetzt.

Pascal Wehrlein, Manor Racing in der FIA Pressekonferenz
Pascal Wehrlein, Manor Racing MRT05
Pascal Wehrlein, Manor Racing MRT05

Das Getriebe des Deutschen hat nicht die vorgeschriebenen 6 Grands Prix überstanden und musste ausgetauscht werden, was automatisch eine Rückversetzung um 5 Positionen zur Folge hat.

Wehrlein hatte in den bisherigen Trainings die Plätze 20 und 21 belegt und geht voraussichtlich aus der letzten Startreihe ins Rennen.

Nächster Formel 1 Artikel
Formel 1 in Suzuka: Nico Rosberg auch auf abtrocknender Strecke vorn

Previous article

Formel 1 in Suzuka: Nico Rosberg auch auf abtrocknender Strecke vorn

Next article

Aus Angst vor Reifenfiasko: Werden Formel-1-Wintertests nach Bahrain verlegt?

Aus Angst vor Reifenfiasko: Werden Formel-1-Wintertests nach Bahrain verlegt?