Pirelli bestätigt Formel-1-Reifentests in Paul Ricard

Ende des Monats wird Pirelli die neuen Regenreifen zum ersten Mal testen. Am Montag bestätigten die Italiener die anstehenden Testfahrten in Paul Ricard.

An den Tests auf der südfranzösischen Strecke Paul Ricard werden aber nur drei Teams teilnehmen: Ferrari, Red Bull Racing und McLaren.

Am 25. und 26. Januar 2016 werden ausschließlich Regenreifen eingesetzt werden, keine Intermediates.

Welche Fahrer die Boliden pilotieren werden, will Pirelli in den nächsten Tagen bekanntgeben.

Die Mailänder hatten schon seit einer Weile versucht, diese Testfahrten zustande zu bringen.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Artikelsorte News
Tags pirelli