Pirelli gibt Reifenwahl für F1-Rennen in Bahrain und Russland bekannt

geteilte inhalte
kommentare
Pirelli gibt Reifenwahl für F1-Rennen in Bahrain und Russland bekannt
Pablo Elizalde
Autor: Pablo Elizalde
12.01.2017, 07:30

Formel-1-Reifenlieferant Pirelli hat angekündigt, welche Gummimischungen in der Formel-1-Saison 2017 für die Saisonrennen 3 und 4 bereitgestellt werden.

Pirelli-Breitreifen für die Formel-1-Saison 2017
Reifen von Pirelli
Kimi Räikkönen, Ferrari, testet Pirelli-Reifen für 2017
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, testet Pirelli-Reifen für 2017
Pirelli-Breitreifen für die Formel-1-Saison 2017
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, testet Pirelli-Reifen für 2017

Beim Großen Preis von Bahrain in Sakhir bringt Pirelli die Versionen Supersoft, Soft und Medium an den Start – die gleiche Auswahl wie schon beim China-GP in Shanghai.

Soft oder Medium müssen im Rennen für mindestens 1 Stint verwendet werden, Supersoft ist der Reifen für den 3. Qualifikationsabschnitt Q3.

Für den Großen Preis von Russland in Sochi kommen Ultrasoft, Supersoft und Soft zum Einsatz, wobei die die Mischung Ultrasoft für das Qualifying vorgesehen ist und Supersoft oder Soft einmal im Rennen aufgezogen werden müssen.

Zu Beginn der Formel-1-Saison 2017 trifft Pirelli die Wahl, welche Reifen die Teams verwenden dürfen, anschließend haben die Rennställe mehr Spielraum.

In jedem Fall stellt Pirelli aufgrund des Umstiegs auf Breitreifen zusätzliche Mischungen bereit, die einen "eher traditionelleren Aufbau" haben als die neue Pneugeneration.

Die F1-Reifen 2017:

# Rennen Reifenmischungen
1  Melbourne Ultrasoft, Supersoft, Soft
2  Shanghai Supersoft, Soft, Medium
3  Sakhir Supersoft, Soft, Medium
4  Sochi Ultrasoft, Supersoft, Soft
Nächster Formel 1 Artikel
Das stört Nico Hülkenberg am Rücktritt von Nico Rosberg

Vorheriger Artikel

Das stört Nico Hülkenberg am Rücktritt von Nico Rosberg

Nächster Artikel

Martin Brundle: Herzinfarkt in Monaco, dann Pole-Position in Le Mans

Martin Brundle: Herzinfarkt in Monaco, dann Pole-Position in Le Mans
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Pablo Elizalde
Artikelsorte News