Pirelli-Reifentests: Auch Kimi Räikkönen testet die neuen Formel-1-Reifen

geteilte inhalte
kommentare
Pirelli-Reifentests: Auch Kimi Räikkönen testet die neuen Formel-1-Reifen
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
05.09.2016, 09:36

Die Pirelli-Tests der Formel-1-Reifen für die Saison 2017 in dieser Woche werden Kimi Räikkönen, Sebastian Vettel und Pascal Wehrlein fahren.

Sebastian Vettel, Ferrari SF-15T
Kimi Räikkönen, Ferrari
Pascal Wehrlein, Manor Racing
Pirelli-Reifen

Die zweite Testphase der breiteren Formel-1-Reifen für die Saison 2017 findet in dieser Woche in Paul Ricard in Südfrankreich und in Barcelona statt. Bei beiden Tests geht es um die Erprobung der neuen Slick-Reifen.

Ferrari wird in Barcelona mit Kimi Räikkönen am ersten und Sebastian Vettel am zweiten Tag testen. In Paul Ricard wird Pascal Wehrlein von Dienstag bis Donnerstag die Testarbeit für Mercedes erledigen.

Beide Teams werden umgebaute Autos aus dem Jahr 2014 einsetzen, die den erhöhten Abtrieb simulieren, den die nächstjährigen Autos produzieren sollen.

Für die Tests in dieser Woche hat Pirelli die Teams gebeten, den Abtrieb um zusätzliche 10% zu erhöhen, um die Werte mit denen des ersten Tests vergleichen zu können, der im August stattfand.

Mit Informationen von Jonathan Noble und Franco Nugnes

Nächster Formel 1 Artikel
Bei Übernahme der Formel 1 durch Liberty Media – was wird aus Bernie Ecclestone?

Previous article

Bei Übernahme der Formel 1 durch Liberty Media – was wird aus Bernie Ecclestone?

Next article

Mehr Renault-Power für Red Bull Racing in Singapur

Mehr Renault-Power für Red Bull Racing in Singapur