Red-Bull-Teamchef: Max Verstappen wird noch viel besser

Der Teamchef von Red Bull Racing, Christian Horner, hat seine Konkurrenten gewarnt, dass Max Verstappen, trotz seiner beeindruckenden Leistungen 2016, noch Raum für Verbesserungen habe.

Gleich bei seinem 1. Einsatz für Red Bull Racing in Spanien feierte Max Verstappen seinen 1. Sieg in der Formel 1. Beim Grand Prix von Brasilien fuhr er im strömenden Regen von Platz 14 auf Rang 3 und erstaunte sämtliche Beobachter.

Das war sicher noch lange nicht alles, sagt sein Teamchef Christian Horner. "Ich denke, ein Sportler kann sich immer auf allen Gebieten weiter verbessern. Er sammelt immer mehr Erfahrung."

"[In Abu Dhabi] ist er ein sehr reifes Rennen gefahren und die Art, auf die er sowohl den Soft- als auch den Supersoft-Reifen geschont hat, war eine sehr reife Leistung."

"Ich denke, je mehr Erfahrung er gewinnt, desto besser wird er in den kommenden Jahren. Es gibt immer Gebiete, auf denen man sich verbessern kann und es geht darum, an diesen Kleinigkeiten zu arbeiten."

Auf alle Fälle würde man mit dem Niederländer in Zukunft rechnen müssen, sagte Horner. "Er hat einen sehr beeindruckenden Job gemacht, ins Auto zu steigen, seinen 1. Grand Prix zu gewinnen und dann einige Male auf dem Podium zu stehen", erklärte der Brite.

"Seine besten Leistung zeigte er in meinen Augen nicht nur in Barcelona. Er war auch in Montreal sehr stark und fuhr in Silverstone brillant. Er war in Österreich stark und fuhr in Japan ein großartiges Rennen. Auch in Mexiko war er stark."

"Brasilien war eine ausgesprochen herausragende Fahrt und er fuhr auch in Abu Dhabi sehr gut. Er hat sich selbst als ein Mann der Zukunft gezeigt."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Max Verstappen
Artikelsorte News
Tags formel 1, horner, verstappen